Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 5 ° Schneeregen

Navigation:
Brandstiftung im Mehrfamilienhaus

Potsdam-Mittelmark: Polizeibericht vom 3. November 2013 Brandstiftung im Mehrfamilienhaus

+++ Bad Belzig, Preußnitz: Schuhregal in Brand gesetzt +++ Werder/Havel: Betrunkener greift Helfer an +++ Borkheide: Kohle setzt Teppich in Brand +++

Voriger Artikel
Kilometerlange Ölspur
Nächster Artikel
48-Jähriger landet im Knast

Bad Belzig, Preußnitz: Schuhregal in Brand gesetzt

Unbekannte haben am Samstagabend im Hausflur eines Mehrfamilienhauses in Preußnitz ein Schuhregal in Brand gesetzt. Der Brand wurde von einem Anwohner bemerkt, der auch die Polizei informierte. Die Feuerwehr löschte den Brand. Der Zeuge erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung und wurde ins Klinikum Bad Belzig gebracht. Alle anderen Bewohner konnten das Haus rechtzeitig unverletzt verlassen. Die Kriminalpolizei ermittelt.

+++
 

Werder/Havel: Betrunkener greift Helfer an

Am frühen Samstagmorgen hat ein Zeuge die Rettung alarmiert, weil in der Adolf-Damaschke-Straße ein offenbar hilfebedürftiger Mann lag. Der Mann war so stark alkoholisiert, dass er ins Krankenhaus gebracht werden sollte. Auf dem Weg dorthin rastete der 55-Jährige aus und griff die Rettungskräfte und die Polizisten an. Daraufhin wurde er in den Polizeigewahrsam genommen und erhielt eine Anzeige.

+++

Borkheide: Kohle setzt Teppich in Brand

Beim Heizen ist am Freitagnachmittag in einer Wohnung in der Friedrich-Engels-Straße ein Brand ausgebrochen. Beim Befüllen des Kachelofens war Kohle daneben gefallen, die einen Teppichläufer entzündete. Der Wohnungsinhaber alarmierte die Feuerwehr, die den Brand löschen konnte. Der Mann erlitt eine Rauchgasvergiftung und  wurde ins Krankenhaus nach Bad Belzig gebracht. Die Wohnung ist aber weiter bewohnbar.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
f4cf3d68-df86-11e7-a15f-f363db308704
Impressionen vom Weihnachtssingen am Pritzwalker Gymnasium

Es ist seit vielen Jahren Tradition: Am Montag und Dienstag stand wieder das Weihnachtssingen am Pritzwalker Gymnasium an. Zuvor hatte es wie immer einen Weihnachtsmarkt vor der Halle gegeben. Hier ein paar Fotos vom Singen.

Heiligabend fällt in diesem Jahr auf einen Sonntag. Sollten die Geschäfte trotzdem öffnen?