Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Brennende Mülltonnen in Babelsberg

Polizeibericht vom 12. April für Potsdam Brennende Mülltonnen in Babelsberg

Wirklich gefährlich wurde es nicht, ein Ärgernis ist es allemal: In der Nacht zum Dienstag haben Jugendliche in Babelsberg mehrere Mülltonnen angezündet. Die Feuerwehr hatte zu tun – erst in der Stahnsdorfer Straße, dann in der Anhaltstraße. Die Brandstifter konnten nicht gefasst werden.

Voriger Artikel
50-Jähriger wird vermisst
Nächster Artikel
Unbekannte stehlen BMW X5 in Werder


Quelle: dpa

Babelsberg. In der Nacht zu Dienstag sind in Babelsberg fünf Mülltonnen in Brand gesetzt worden. Ein Potsdamer alarmierte gegen 00.30 Uhr die Polizei, weil er drei Jugendliche beobachtet hatte, die Mülltonnen in der Stahnsdorfer Straße angezündet hatten. Personen oder anliegenden Wohnhäuser waren nicht in Gefahr. Die Mülltonnen wurden durch die Feuerwehr gelöscht. Trotz sofort eingeleiteter Fahndung konnten die Jugendlichen nicht mehr gefasst werden. Rund eine halbe Stunde später musste die Feuerwehr zu zwei weiteren brennenden Mülltonnen in die Anhaltstraße eilen. Auch hier konnten keine Tatverdächtigen festgestellt werden.
Hinweise zu den Bränden bitte an die Polizeiinspektion Potsdam unter Tel. 0331/5508-1224 oder unter www.polizei.brandenburg.de

Auto aufgebrochen und durchwühlt

Autoknacker haben in der Nacht zu Dienstag am Tiroler Damm in der Waldstadt einen Ford C-Max aufgebrochen und durchsucht. Am Dienstagmorgen meldete der 70-jährige Halter der Polizei den Einbruch in sein Auto. Die Täter hatten die Heckscheibe des Fahrzeugs eingeschlagen und das Wageninnere nach Wertgegenständen durchwühlt. Ob sie etwas gestohlen haben, teilte die Polizei nicht mit. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

Von MAZ-online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
f4832a26-cd3f-11e7-8925-4d4717935689
Jubiläumsfremdensitzung des RCC

Der Rathenower Carnevals Club hat seinen 50. Geburtstag mit zahlreichen Freunden und einer ausgelassenen Fremdensitzung gefeiert.

Heiligabend fällt in diesem Jahr auf einen Sonntag. Sollten die Geschäfte trotzdem öffnen?