Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Briefkästen gesprengt
Lokales Polizei Briefkästen gesprengt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:18 05.03.2018
Mit Feuerwerkskörpern wurden am Sonntag Briefkästen in Mühlenbeck gesprengt. Quelle: dpa
Mühlenbeck

Zwei Briefkästen gesprengt haben Unbekannte am Wochenende in Mühlenbeck. Das teilte Polizeipressesprecher Toralf Reinhardt am Montagvormittag mit. Betroffen davon war ein privater Briefkasten (MAZ berichtete) und der von der Käthe-Kollwitz-Gesamtschule. „Die Täter haben mit Pyrotechnik hantiert, da wurden Böller verwendet“, so der Pressesprecher. Insgesamt entstand allein an der Schule von etwa 5000 Euro. Diese Summe fällt deshalb so hoch aus, weil die Alarmanlage in Mitleidenschaft gezogen worden war. Aus dem Grund hatte die Polizei verstärkt ein Auge auf das Schulgelände.

Von MAZonline

Unbekannte haben am Sonnabend in der Zeit bis 11 Uhr vom Gelände eines Autohauses in Zehdenicker zwei Komplettradsätze gestohlen. Um weitere Radsätze entwenden zu können, brachen die Diebe den Kofferraum eines Ford und eines BMW auf. Die Schadenssumme wird mit 2500 Euro beziffert.

04.03.2018

Unbekannte sind in der Nacht zu Sonnabend in ein Einfamilienhaus in Wensickendorf eingestiegen. Die Bewohner schliefen derweil. Als der Hauseigentümer auf dem Weg ins Badezimmer war, bemerkte er die aufgebrochene Eingangstür und die durchwühlten Räume.

04.03.2018
Oberhavel Kriminalitätslage vom Wochenende 3./4. März 2018 - Polizeiüberblick: Briefkasten gesprengt

Ein gesprengter Postkasten in Mühlenbeck, ein betrunkener Radfahrer in Zehdenick und ein misslungener Einbruchversuch in Velten – diese und weitere Meldungen der Polizei aus Oberhavel lesen im Polizeibericht vom 3. und 4. März 2018.

04.03.2018