Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Mit Wärmebildaufnahmen: Bundespolizei fasst Kabeldiebe
Lokales Polizei Mit Wärmebildaufnahmen: Bundespolizei fasst Kabeldiebe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:42 07.10.2018
Die Bundespolizei konnte in der Nacht zum Sonntag zwei Kabeldiebe auf frischer Tat ertappen und festnehmen (Symbolbild). Quelle: dpa/Paul Zinken
Hohen Neuendorf

Zwei mutmaßliche Kabeldiebe sind von der Bundespolizei bei Hohen Neuendorf (Oberhavel) auf frischer Tat gefasst worden. Bei dem Einsatz in der Nacht zum Sonntag seien die Beamten von einem Polizeihubschrauber unterstützt worden, teilte die Bundespolizei am Sonntag mit.

Die Notfallleitstelle der Deutschen Bahn hatte zunächst einen möglichen Buntmetalldiebstahl auf der Bahnstrecke Hohen Neuendorf - Hennigsdorf gemeldet. Mit Wärmebildaufnahmen des Hubschraubers wurden zwei Männer im Gleisbereich beobachtet. Sie hatten bereits 10 bis 15 Meter Kupferkabel geschnitten und in Rucksäcken verstaut. Vor Ort konnten die beiden 30-Jährigen festgenommen werden. Gegen die Männer wird unter anderem wegen besonders schweren Diebstahls und Verdachts der Störung öffentlicher Betriebe ermittelt. Sie befinden sich auf freiem Fuß.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline

Die Polizei in Prenzlau (Uckermark) hat einem Messerangreifer auf dem Marktplatz ins Bein geschossen. Zuvor hatte der Angreifer einen Mann attackiert, ehe die Beamten ihn entwaffnen konnten.

07.10.2018

Ein alkoholisierter 16-Jähriger aus Zeuthen hat an einem Berliner S-Bahnhof Beamte der Bundespolizei nach einer Kontrolle mit einer Glasflasche beworfen und versuchte zu fliehen. Die Polizisten blieben unverletzt und nahmen den Jugendlichen fest.

07.10.2018

Bei einem Unfall im Berliner Ortsteil Wilmersdorf sind am Samstag eine Frau und fünf Männer verletzt worden. Rund 30 Einsatzkräfte der Feuerwehr rückten zur Unfallstelle an.

06.10.2018