Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Bus bremst – Baby fällt aus dem Kinderwagen

Unfall in Berlin Bus bremst – Baby fällt aus dem Kinderwagen

Ein Baby ist am Mittwochabend in Berlin in einem fahrenden Bus aus dem Kinderwagen gefallen. Der erst wenige Monate alte Säugling ist dabei verletzt worden. Die Busfahrerin hatte zuvor abrupt bremsen müssen.

Voriger Artikel
Drei Schwerverletzte auf der A13
Nächster Artikel
Radfahrer lässt Frau schwer verletzt liegen


Quelle: dpa

Berlin. Ein wenige Monate alter Säugling ist am Mittwochabend in einem Bus in Berlin-Tegel verletzt worden, als sein Kinderwagen umstürzte. Das Kind war mit seiner 19 Jahre alten Mutter unterwegs.

Das drei Monate alte Baby fiel heraus, als der Bus plötzlich gebremst hat. Dabei erlitt das Baby Prellungen am Kopf und musste ins Krankenhaus gebracht werden, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Zu dem Vorfall in der Bernauer Straße kam es, als ein parkender Autofahrer plötzlich mit seinem Fahrzeug vom Straßenrand losfuhr. Dadurch musste die Busfahrerin abrupt bremsen.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
4ae988cc-e2ff-11e7-9530-dcc834e2cf94
MAZ-Torwandchamp 2017 auf Station in Velten

Der 79-jährige Helmut Ringel aus Bötzow traf am Sonnabend (16. Dezember) in Velten an der MAZ-Torwand gleich doppelt und sicherte sich damit den Tagessieg bei der Suche nach dem Torwandchampion 2017. Am Ende gewannen alle Veltener irgendwie, denn sie stellten einen neuen Spendenrekord im Rahmen der Benefizaktion auf

Begleitetes Fahren schon ab 16 statt 17 – eine gute Idee?