Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Schönefeld: Unfall durch Aquaplaning

Dahme-Spreewald: Polizeibericht vom 29. Mai Schönefeld: Unfall durch Aquaplaning

Wildau: Bei regennasser Fahrbahn ist am Mittwochabend auf der Wildauer Bergstraße der Fahrer eines Seat ins Schleudern gekommen. +++ Schönefeld: Erhebliches Aquaplaning bei Starkregen hat am Dienstagnachmittag ebenfalls zu einem Unfall auf der Autobahn A113 zwischen dem Schönefelder Kreuz und dem Waltersdorfer Dreieck geführt.

Voriger Artikel
Frau verletzt nach Bus-Vollbremsung
Nächster Artikel
Drei Jugendliche nach Einbruch geschnappt
Quelle: dpa

Wildau: Bei Nässe in den Gegenverkehr geraten

Bei regennasser Fahrbahn ist am Mittwochabend auf der Wildauer Bergstraße der Fahrer eines Seat ins Schleudern gekommen, dabei auf die Gegenfahrbahn geraten und mit einem entgegenkommenden Opel zusammengestoßen. Die Fahrerin des Opels wurde leicht verletzt und zur Behandlung in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

+++

Schönefeld: Unfall durch Aquaplaning auf der Autobahn

Erhebliches Aquaplaning bei Starkregen hat am Dienstagnachmittag zu einem Unfall auf der Autobahn A113 zwischen dem Schönefelder Kreuz und dem Waltersdorfer Dreieck geführt.
Wegen offenbar an die Regenverhältnisse unangepasster Fahrweise war ein Transporter-Fahrer mit seinem Fahrzeug mit einem Mercedes-Benz kollidiert. Eine Insassin des gerammten Pkw wurde nach dem Unfall verletzt ins Krankenhaus eingewiesen. Der Sachschaden beträgt etwa 10 000 Euro.

+++

Zeuthen: Mit über drei Promille kontrolliert

Polizeibeamte haben am Dienstagabend einen Autofahrer unter erheblichem Alkoholeinfluss festgestellt. Gegen 18 Uhr war ein 47-Jähriger auf der Hoherlehmer Straße in Zeuthen angehalten worden, bei dem ein Atemalkoholwert von 3,09 Promille gemessen wurde. Zur Beweissicherung wurde eine Blutprobe veranlasst. Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
4ae988cc-e2ff-11e7-9530-dcc834e2cf94
MAZ-Torwandchamp 2017 auf Station in Velten

Der 79-jährige Helmut Ringel aus Bötzow traf am Sonnabend (16. Dezember) in Velten an der MAZ-Torwand gleich doppelt und sicherte sich damit den Tagessieg bei der Suche nach dem Torwandchampion 2017. Am Ende gewannen alle Veltener irgendwie, denn sie stellten einen neuen Spendenrekord im Rahmen der Benefizaktion auf

Begleitetes Fahren schon ab 16 statt 17 – eine gute Idee?