Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Dealer wirft ein Kilo Haschisch ins Gebüsch

Berlin Dealer wirft ein Kilo Haschisch ins Gebüsch

Ein Dealer hat in Berlin-Kreuzberg seine Drogen noch vor einer Polizeistreife verheimlichen wollen und schmiss seine Tüte mit einem Kilo Haschisch schnell in das Gebüsch. Das aber fiel der Polizei auf. Als die Beamten ihn untersuchen wollen, meinte er wohl, dass eine weitere dieser Aktionen wieder nicht auffallen würde.

Voriger Artikel
Fuß vom Gas – viele Laser im Oktober!
Nächster Artikel
Autofahrer reißt Litfaßsäule auf Wagendach mit


Quelle: dpa

Berlin. Polizisten haben einen mutmaßlichen Drogendealer in Berlin-Kreuzberg festgenommen und rund ein Kilogramm Haschisch sichergestellt. Die Beamten waren laut Polizei am Freitagabend im Park am Gleisdreieck an der Yorckstraße auf Streife unterwegs. Direkt am Parkzugang saßen mehrere Männer auf einer Bank. Einer von ihnen warf eine Tüte ins Gebüsch, als er die Polizisten sah. Die Beamten nahmen die Tüte und fanden dort rund ein Kilogramm Haschisch.

Als sie den 28-jährigen untersuchten, holte er außerdem verschreibungspflichtige Medikamente und ließ sie fallen. Der mutmaßliche Drogendealer wurde festgenommen und der Kriminalpolizei übergeben. Das Haschisch und die Medikamente wurden sichergestellt. Der 28-Jährige wird außerdem einem Haftrichter vorgeführt.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
f0216eca-1489-11e8-9039-e4d533068ab6
15 Jahre Gemeinde Mühlenbecker Land

Das 15-jährige Bestehen der Gemeinde wurde gefeiert, ehrenamlich Tätige ausgezeichnet und eine deutsch-polnische Partnerschaft besiegelt: Das Rathausfest in Mühlenbeck hatte mehr als einen Anlass.

War die Entscheidung der Jungen Union richtig?