Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Der Rentnerin 3 Goldketten vom Hals gerissen
Lokales Polizei Der Rentnerin 3 Goldketten vom Hals gerissen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:55 09.06.2015
Quelle: Bernd Gartenschläger
Anzeige
Treuenbrietzen

In Windeseile hat ein Unbekannter am Montag in Treuenbrietzen bei einem Raubüberfall drei goldene Halsketten erbeutet. Das berichtet Polizeisprecherin Sandy Fenger am Dienstagmorgen.

Eine 84 Jahre alte Frau war am Montag gegen 13 Uhr in der Parkanlage an der Bäckerstraße zu Fuß unterwegs. Der schwarzhaarige Räuber saß lauernd auf einer Parkbank. Als die Rentnerin ihn passierte, sprang er auf und entriss der Passantin die drei Goldketten, die sie um ihren Hals trug. Dann verschwand er unerkannt mit seiner Beute.

Da das Sehvermögen der Frau nicht besonders gut ist, kann die Polizei keine Täterbeschreibung geben.

Von Jürgen Lauterbach

Oberhavel Oberhavel: Polizeibericht vom 8. Juni - Geschrien, getreten, geschlagen, gespuckt

+++ Hennigsdorf: Ruhestörung und Angriff auf Beamte +++ Leegebruch: Zweiradfahrerin schwer verletzt +++ Oranienburg: Einbruch in Gartenanlage +++ Neuglobsow: Diebstahl von Fisch und Geld +++ Seilershof: Computer entwendet +++ Großwoltersdorf: Folgenschweres Ausweichmanöver +++

08.06.2015
Polizei Dahme-Spreewald: Polizeibericht vom 8. Juni - Bremse und Gaspedal verwechselt

+++ Wildau: Unfall im Kreisverkehr +++ Wildau: 12 000 Euro Schaden nach Zusammenstoß +++ Freidorf: Einbruch in Lagerräume +++ Schulzendorf: Baustrom-Kabel gestohlen +++ Königs Wusterhausen: Diesel entwendet, Maschine beschädigt +++ Schönefeld: Auto von Flughafen-Parkplatz gestohlen +++

08.06.2015
Oberhavel Brand in Nassenheide - Bungalow lichterloh in Flammen

Ein Bungalowbrand hielt am frühen Sonntagmorgen 20 Feuerwehrleute aus Nassenheide und Teschendorf in Atem. Als die Kameradinnen und Kameraden, die um 5.12 Uhr alarmiert wurden, am Unglücksort eintrafen, stand das Gebäude bereits lichterloh in Flammen. Zum Glück befanden sich keine Personen in dem Gebäude.

08.06.2015
Anzeige