Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Diebeszug durch die Kirche

Einbruch in Königs Wusterhausen Diebeszug durch die Kirche

Zwei Mal wurde am vergangenen Wochenende in eine Kirche in Königs Wusterhausen eingebrochen. Der Täter hat dabei nicht nur den Schlüssel für die Kirchentür, sondern auch andere wertvolle Dinge gestohlen. In Verdacht steht eine unbekannte Frau, die von einem Mitarbeiter in der Kirche entdeckt wurde.

Voriger Artikel
Walsleben: Drei Brandstifter erwischt
Nächster Artikel
Rheinsberg: Schläger greift jungen Syrer an

..

Quelle: dpa

Königs Wusterhausen. Am vergangenen Wochenende wurde insgesamt zwei Mal in die Königs Wusterhausener Kirche in der Friedrich-Engels-Straße eingebrochen. Geklaut wurde dabei nicht nur ein Schlüssel, sondern auch sakrale Gegenstände und Bargeld in Höhe von 800 Euro.

Mitarbeiter der Kirche stellten fest, dass der Schlüssel für die Kirchentür gestohlen wurde, mit der sich der Täter Zugang verschafft hat. Außerdem entdeckten sie eine unbekannte Frau in der Kirche und verwiesen sie sofort des Hauses.

Erst im Nachhinein fiel auf, dass nicht nur der Schlüssel gestohlen wurde. Die Polizei ermittelt nun.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
816f466e-faa3-11e7-a06a-79ed039277f4
Perleberg

Die Zebra-Theatertour gastierte am Dienstag in Prignitzer Grundschulen. Sie ist Teil der Verkehrssicherheitskampagne „Lieber sicher. Lieber leben.“ des Brandenburger Verkehrsministeriums. Mit einer Mischung aus bekannten Märchen und Verkehrsregeln sollen die Kinder der Klassenstufen eins bis drei auf den Straßenverkehr vorbereitet werden.

Sollte es Schüleraustausch zwischen Ost- und Westdeutschen geben?