Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Diebstahl durch verschlossene Türen

Luckenwalde Diebstahl durch verschlossene Türen

Von einer Baustelle in Luckenwalde wurde Technik gestohlen. Das Kuriose daran: Die Türen zum Gebäude, in dem sich das betroffene Firmenlager befindet, waren gesichert und unbeschädigt. Die Polizei sicherte Spuren.

Voriger Artikel
19-Jähriger tritt Freundin (17) wegen Handy
Nächster Artikel
Zeuge meldet verdächtigen Mann



Quelle: dpa

Luckenwalde. Einen rätselhaften Diebstahl muss die Polizei in Luckenwalde aufklären. Von einer Baustelle wurde Technik gestohlen – aber die Türen waren noch geschlossen.

Die bislang unbekannten Täter schlugen zwischen Montagnachmittag, 16.30 Uhr, und Dienstagfrüh, 6.45 Uhr, zu. Sie drangen in das Lager einer Luckenwalder Firma ein, das sich im Kellergeschoss eines Rohbaus in der Kreisstadt befindet. Auf der Baustelle sind mehrere Handwerksbetriebe vertreten, welche alle im Keller ihre Lager haben. Diese Lager sind ausschließlich mit transportablen Bautüren verschlossen.

Diese Bautür wurde im Fall der betroffenen Firma mitsamt des Rahmens zur Seite geschoben. So drangen die Täter in das Lager ein und entwendeten daraus eine Bohrmaschine und einen Akkuschrauber der Marke Makita.

Allerdings waren alle Zutrittsmöglichkeiten zum Rohbau gesichert und unbeschädigt. Der Schaden wird auf 500 Euro geschätzt. Die Polizei konnte Spuren sichern. Eine Anzeige wurde aufgenommen.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
5527a99e-cdbb-11e7-8b2e-ba077870ba1d
Lkw-Unfall auf A 10 bei Michendorf

Michendorf, 20. November 2017 – Es ist eine der größten Unfallstellen auf Brandenburgs Autobahnen: die Baustelle auf der A 10 bei Michendorf. In der Nacht zum Montag hat es dort erneut gekracht. Zwei Menschen wurden schwer verletzt, vier Lastwagen beschädigt.

Heiligabend fällt in diesem Jahr auf einen Sonntag. Sollten die Geschäfte trotzdem öffnen?