Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Diese Milchbubis haben es faustdick hinter den Ohren
Lokales Polizei Diese Milchbubis haben es faustdick hinter den Ohren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:40 28.11.2017
Dieses und drei weitere Fotos hatte die Polizei am Freitag veröffentlicht – damals noch unverpixelt. Quelle: Bundespolizei
Anzeige
Havelland

Dieser Streich hätte böse enden können. Zwei Jugendliche sollen am 17. Juni dieses Jahres auf der Bahnstrecke des RE4 zwischen Dallgow-Döberitz und Elstal (Havelland) mehrere Gegenstände auf die Gleise gelegt haben. Ein Zug ist dabei stark beschädigt worden. Die Hindernisse hätten zu einer Entgleisung des Zuges führen können, schreibt die Polizei in ihrem Fahndungsaufruf.

Die Bundespolizei suchte seit Freitag öffentlich mit Bildern nach den zwei Tatverdächtigen. Auf den Bildern waren die Jugendlichen gut zu erkennen. Das führte zum schnellen Erfolg: Die Jungen stellten sich am Montag auf einer Berliner Dienststelle.

Von MAZonline

Oberhavel Polizeiüberblick vom 24. November - Polizeiüberblick vom Freitag

Gleich zwei Notrufmissbräuche, ertappte Diebe in einer Arztpraxis, zahlreiche Einbrüche – diese und weitere Meldungen gibt es im aktuellen Polizeibericht aus dem Kreis Oberhavel vom 24. November.

24.11.2017

Ein Audi-Fahrer rastete am Donnerstagabend in Luckenwalde aus. Auf einem Supermarktparkplatz schlug er einem anderen Mann mit der Faust ins Gesicht, der dadurch Nasenbluten erlitt. Zu den Hintergründen der Tat teilt die Polizei nichts mit. Sie fahndet jetzt nach dem geflüchteten Angreifer.

24.11.2017

Auf der Autobahn 10 und rund um Niederlehme (Dahme-Spreewald) haben sich nach einem Unfall chaotische Szenen abgespielt. Die Autobahn ist stundenlang gesperrt worden. Die Folge: kilometerlange Staus, auch auf den Nebenstraßen war kein Durchkommen mehr. Insgesamt sind fünf Menschen verletzt worden.

24.11.2017
Anzeige