Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Drei Einbrüche

Ahrensdorf/Dabendorf/Rangsdorf Drei Einbrüche

In drei Einfamilienhäuser im nördlichen teil des Landkreises Teltow-Fläming ist seit Donnerstag eingebrochen worden. Besonders hoher Schaden entstand bei einem Einbruch in Ahrensdorf, wo Bargeld, Schmuck und ein Tresor gestohlen wurden. Der Tresor tauchte noch am gleichen Tag im Kreis Märkisch-Oderland wieder auf.

Voriger Artikel
Jugendlicher mit Elektroschocker erwischt
Nächster Artikel
Planenschlitzer schlagen erneut zu – Klamotten gestohlen


Quelle: dpa

Zossen. In drei Wohnungen im nördlichen Teil von Teltow-Fläming ist in den vergangenen Tagen eingebrochen worden, teils mit hohem Schaden.

Zwischen Donnerstag, 15 Uhr, und Freitag, 10.30 Uhr, drangen unbekannte Täter während der Abwesenheit der Bewohner in ein Einfamilienhaus in Ahrensdorf ein. Sie stahlen Schmuck, Bargeld und einen Tresor. Der Tresor wurde noch am Freitag samt persönlicher Dokumente der Geschädigten im Kreis Märkisch Oderland wiedergefunden. Es entstand hoher Sachschaden.

Am Sonnabend zwischen 14.30 Uhr und 22.20 Uhr schlugen Unbekannte ein Kellerfenster eines Hauses in Dabendorf ein und stahlen dort Bargeld und elektronische Geräte. Ebenfalls am Sonnabend schlugen unbekannte Täter ein Erdgeschossfenster eines Einfamilienhauses in Rangsdorf ein. Sie entwendeten aus dem Haus Schmuck und Haushaltsmittel. Überall sicherte die Polizei Spuren.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
bcb79d9c-17f0-11e8-8d47-97481d82805b
MAZ-Stammtisch in Schildow

Eine gemütliche Runde traf sich am Mittwoch beim MAZ-Stammtisch im Restaurant „Kastanienhof“ in Schildow.

Was halten Sie von dem Slogan „Brandenburg. Es kann so einfach sein“?