Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Drei Haftbefehle: Pöbelnder Mann in ICE verhaftet

Wittenberge Drei Haftbefehle: Pöbelnder Mann in ICE verhaftet

Am Samstagabend zogen Beamte einen Mann aus dem Zug, der Fahrgäste angepöbelt hatte. Dabei fiel auf, dass der Mann gleich mit drei Haftbefehlen gesucht wurde. Jetzt sitzt er eine Strafe von 68 Tagen ab.

Voriger Artikel
Carsharing-Auto überschlägt sich
Nächster Artikel
Überfall auf Berliner Hotel


Quelle: dpa-Zentralbild

Wittenberge. Ein mit drei Haftbefehlen gesuchter Mann hat in einem ICE andere Fahrgäste angepöbelt. Beamte der Bundespolizei zogen den 51-Jährigen am Samstagabend im brandenburgischen Wittenberge aus dem Zug, wie die Bundespolizeiinspektion Magdeburg am Sonntag mitteilte.

Drei Haftbefehle gegen pöbelnden Mann

Bei dem Mann wurden 2,36 Promille Alkohol gemessen. Bei der Überprüfung des 51-Jährigen stellten die Bundespolizisten fest, dass gegen den Mann drei Haftbefehle vorlagen. Die Amtsgerichte in Bonn, Bochum und Essen suchten wegen Diebstahls und Schwarzfahrens nach ihm. Weil er die Strafe von 1.425 Euro nicht bezahlen konnte, kam der Mann in ein Gefängnis in Sachsen-Anhalt. Dort muss er 68 Tage bleiben.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
bcb79d9c-17f0-11e8-8d47-97481d82805b
MAZ-Stammtisch in Schildow

Eine gemütliche Runde traf sich am Mittwoch beim MAZ-Stammtisch im Restaurant „Kastanienhof“ in Schildow.

Was halten Sie von dem Slogan „Brandenburg. Es kann so einfach sein“?