Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Drei Ladendiebe in Waltersdorf geschnappt
Lokales Polizei Drei Ladendiebe in Waltersdorf geschnappt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:24 01.06.2016
Quelle: dpa
Waltersdorf: Ladendiebe geschnappt


Ein Mitarbeiter eines Elektronikmarktes in Waltersdorf informierte die Polizei am Dienstag über einen Ladendiebstahl. Ein Jugendlicher und zwei Männer hatten demnach versucht, gemeinsam hochwertige Elektronikartikel zu stehlen. Beim Verlassen des Geschäftes stoppte der Ladendetektiv die Diebe, wobei einer der Männer in zunächst unbekannte Richtung flüchten konnte. Polizisten stellten ihn wenig später an einem Pkw. Im Fahrzeug bemerkten die Polizeibeamten weitere, noch originalverpackte Elektronikartikel und Sporttaschen, die offensichtlich für weitere Diebstähle präpariert waren. Diese Gegenstände wurden zur Beweissicherung sichergestellt. Gegen die drei Litauer wurde ein Verfahren wegen des besonders schweren Diebstahls eingeleitet.

+++

Wildau: Auto und Radfahrerin stoßen zusammen

Am Wildgarten in Wildau stieß am Dienstagnachmittag nach einem Fehler beim Einfahren in den fließenden Verkehr eine Radfahrerin mit einem Skoda zusammen. Die 16-jährige Radlerin wurde bei dem Unfall verletzt und musste ambulant in einer Rettungsstelle behandelt werden.

+++

Schönefeld: ILA-Wegweiser beschädigt

Ein Zeuge informierte die Polizei am Mittwoch in den Morgenstunden über einen umgestürzten Wegweiser zur ILA zwischen Schönefeld und Mahlow. Vor Ort stellten Polizisten fest, dass ein Fahrzeug mit dem Wegweiser zusammengestoßen sein musste und diesen stark beschädigt hatte. Das am Unfall beteiligte Fahrzeug war nicht vor Ort, so dass die Polizei ein Verfahren wegen des unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle einleitete. Zur Schadenshöhe konnten bisher keine Angaben gemacht werden.

+++

Rotberg: Alkoholisierter Autofahrer

In der Nacht zum Mittwoch stoppten Polizisten einen Renault auf der Rotberger Dorfstraße. Ein Atemalkoholtest beim 42-jährigen Fahrer ergab einen Wert von 1,22 Promille. Eine Blutprobe wurde angeordnet und entnommen. Der Mann muss sich wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten.

+++

Großziethen: BMW stößt mit Audi zusammen

Am Schulzenpfuhl in Großziethen fuhr am Dienstagnachmittag ein BMW-Fahrer mit seinem Wagen auf einen Audi auf. Beide Fahrzeuge blieben bei einem geschätzten Sachschaden von 1800 Euro fahrbereit.

+++

Großziethen: Kollision im Friedhofsweg

Der Fahrer eines VW Caddy rammte am Mittwochvormittag mit seinem Wagen beim Rückwärtsfahren im Friedhofsweg in Großziethen einen stehenden Nissan. An den Autos entstand ein Schaden von circa 2000 Euro.

Von MAZonline

Brandenburg Explosion zerstört Eingangstafel - Erneut Anschlag auf KZ-Gedenkstätte Jamlitz

Explosion am helllichten Tag: Zum zweiten Mal innerhalb kurzer Zeit ist auf den Standort des ehemaligen KZ-Außenlagers Jamlitz-Lieberose (Dahme-Spreewald) ein Anschlag verübt worden. Dabei wurde die Eingangstafel der Freiluftausstellung völlig zerstört. Die Evangelische Kirche, Trägerin der Gedenkstätte, ist entsetzt.

19.02.2018
Polizei Tritte gegen Polizei in Werder - Mann (18) flippt auf Baumblütenfest aus

“Feuch-fröhlich“ läuft das Baumblütenfest laut Aussagen der Polizei. Die Zwischenfälle halten sich bisher in Grenzen. Doch am späten Abend des Herrentags schlugen einige doch etwas über die Stränge. Ein 18-Jähriger rastete gar richtig aus, als er mitbekam, dass ein Besucher verhaftet werden sollte.

26.04.2018

Ein schwerer Unfall liegt wie ein Schatten auf dem feucht-fröhlichen Baumblütenfest: Fünf Personen sind am Freitagabend verletzt worden, als ein Feuerwehrwagen auf dem Festgelände in einen Bierstand krachte. Wie es dazu kommen konnte, war zunächst noch unklar. Zeugen äußerten gegenüber der MAZ, Alkohol sei im Spiel gewesen.

26.04.2018