Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Drei Menschen bei Protest gegen AfD verletzt
Lokales Polizei Drei Menschen bei Protest gegen AfD verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:18 25.09.2017
Am Wahlabend protestieren Menschen am Alexanderplatz gegen das Wahlergebnis der AfD. Quelle: dpa
Anzeige
Berlin

Bei der Demonstration gegen die Wahlparty der AfD am Alexanderplatz sind drei Demonstranten leicht verletzt worden. Sie hätten gemeinsam mit weiteren Demonstranten am Sonntagabend gegen 23 Uhr versucht, ein Taxi mit Gästen der AfD-Party an der Abfahrt vom Veranstaltungsort in der Alexanderstraße abzuhalten, teilte die Polizei am Montag mit.

AfD-Gegner stellten sich Taxis in Weg

Demnach schlugen und traten die AfD-Gegner auf die Motorhaube des Taxis und stellten sich ihm in den Weg. Der Taxifahrer sei daraufhin mehrmals angefahren und habe wieder gebremst. Dabei habe er die drei, die anschließend über Schmerzen im Bauch und an den Beinen klagten, leicht verletzt. Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung gegen den Taxifahrer.

Von MAZonline

Die durch Bisse in die Genitalien ihres Freundes bekannte Frau aus Kyritz hat am Dienstagabend wieder zugelangt: Die 24-Jährige (1,95 Promille) biss ihrem fünf Jahre älteren Freund (2,65 Promille) dieses Mal aber „nur“ in die Ohren und in den Oberkörper.

27.04.2018

Gleich zwei Tote sind am Freitag an unterschiedlichen Orten in Berlin gefunden worden. Es handelt sich um einen Obdachlosen und eine promovierte Kunsthistorikerin, die zuvor als vermisst gemeldet wurde. Die Polizei sucht nun nach Zeugen – und nach den Tätern.

21.03.2018

Am Freitagmorgen mussten Polizei und Spurensicherung nach Berlin-Steglitz ausrücken. Passanten fanden an der Schloßstraße eine männliche Leiche. Nur wenig später wurde in der Nähe des Berliner Zoos von Passanten eine Frauenleiche entdeckt.

21.03.2018
Anzeige