Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Drei Monate alter Säugling wird bei Unfall verletzt

Berlin Drei Monate alter Säugling wird bei Unfall verletzt

In Berlin sind am Wochenende bei Verkehrsunfällen zwei Kinder verletzt worden. Ein Junge ist beim Überqueren der Straße von einem Auto erfasst worden. In einem anderen Fall erlitt ein drei Monate alter Säugling leichte Verletzungen

Voriger Artikel
Planenschlitzer schlagen erneut zu – Klamotten gestohlen
Nächster Artikel
Frontalzusammenstoß: Autofahrer in Klinik


Quelle: dpa

Berlin. Zwei Kinder wurden bei Verkehrsunfällen in Berlin-Britz und Wilhelmsruh verletzt. In der Buschkrugallee betrat am Samstagnachmittag ein sechsjähriger Junge vom Gehweg aus die Fahrbahn und wurde von einem Auto erfasst, wie die Polizei mitteilte. Das Kind kam mit Verdacht auf ein Schädelhirntrauma in ein Krankenhaus.

Bei einem weiteren Verkehrsunfall stießen am Samstagnachmittag die Fahrzeuge eines 60-jährigen Mannes und einer 23-jährigen Frau zusammen. Die 23-Jährige hatte die Vorfahrt missachtet. Durch die Wucht des Aufpralls erlitt der in einer Kindersitzschale liegende drei Monate alte Säugling Verletzungen. Er kam mit Schnittwunden im Gesicht zur Beobachtung in ein Krankenhaus. Die beiden Autofahrer wurden leicht verletzt und ambulant behandelt.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
b4145856-1804-11e8-b917-c5c43acb9429
Berlinale: Die Lieblingsfilme der MAZ-Redaktion

Die Berlinale geht am Sonntag zu Ende. Am Samstag steht noch die Preisverleihung an. Insgesamt sind seit dem 15. Februar mehr als 400 Filme zu sehen gewesen. Auch die MAZ-Redakteure saßen viel im Kino und stellen hier ihre Lieblingsfilme vor.

Was halten Sie von dem Slogan „Brandenburg. Es kann so einfach sein“?