Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Dritter Tatverdächtiger nach Gewalt in Frankfurter Club gestellt
Lokales Polizei Dritter Tatverdächtiger nach Gewalt in Frankfurter Club gestellt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:25 15.09.2018
(Symbolbild) Quelle: dpa
Frankfurt (Oder)

Nach den gewaltsamen Auseinandersetzungen in und vor einem Club in Frankfurt (Oder) gibt es inzwischen einen dritten Tatverdächtigen. Gegen den 39 Jahre alten Syrer sei am Freitag Haftbefehl unter anderem wegen Landfriedensbruchs beantragt worden, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Frankfurt (Oder) am Samstag auf Anfrage. Zuvor hatte die „Märkische Oderzeitung“ (Samstagausgabe) darüber berichtet. Ob Haftbefehl erlassen wurde, blieb zunächst unklar. Zwei Beschuldigte sitzen bereits in Untersuchungshaft.

Mit Eisenstangen und Messern bewaffnet

Der Syrer soll zu einer Gruppe gehören, die Ende August mit Eisenstangen und Messern auf Besucher des „Frosch“-Clubs losgegangen sein soll. Auch Rufe wie „Allahu Akbar“ (Allah ist groß) sollen gefallen sein. Auslöser der Auseinandersetzungen war den Angaben nach ein Streit zwischen zwei Syrern und einem Deutschen. Die beiden Syrer sollen dann Verstärkung geholt haben. Ein Mensch erlitt eine Schnittwunde, ein weiterer wurde von einem Stein getroffen.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von dpa

Im Bürgerhaus in Hennigsdorf nutzten am Donnerstag etliche Einwohner die Gelegenheit, einen Antrag auf Einsicht in ihre Stasiakten zu stellen. Außerdem bestand die Möglichkeit, Zeuge eines Vortrages über die Tätigkeit der Staatssicherheit im einstigen Kreis Oranienburg zu werden.

14.09.2018
Oranienburg Polizeibericht Oberhavel vom 14. September 2018 - Polizeiüberblick: Wohnungsbrand in Schmachtenhagen

Verdacht auf illegalen Zigarettenhandel in Oranienburg, Unfall mit einem Radfahrer in Hennigsdorf und ein ausrastender Autohauskunde in Gransee – diese und weitere Meldungen der Polizei Oberhavel lesen Sie im Polizeibericht vom 14. September.

14.09.2018

Zwei Verletzte und ein Pkw mit Totalschaden sind das Ergebnis eines schweren Unfalls auf der A10. Ein Ford und ein Lkw waren kollidiert.

14.09.2018