Volltextsuche über das Angebot:

-2 ° / -9 ° Schneeschauer

Navigation:
Drogen klebten am Führerschein

Alt Ruppin Drogen klebten am Führerschein

Überraschend fanden Polizisten am Sonnabend in Alt Ruppin eine größere Menge Drogen. Als sie am Morgen einen 31-jährigen Nissan-Fahrer kontrollierten, klebten am Führerschein Substanzen, die sich bei einem Wischtest als Cannabis und Amphitamine herausstellten. Bei der Durchsuchung des Mannes kam einiges zum Vorschein.

Voriger Artikel
Smart auf Brandenburger Dominsel in Flammen
Nächster Artikel
Planenschlitzer stehlen vier neue Fahrräder


Quelle: AFP

Alt Ruppin. Eigentlich war es eine harmlose Verkehrskontrolle am Sonnabend gegen 10.50 Uhr in Alt Ruppin. Doch als der 31-jährige Fahrer eines Nissan mit Mecklenburger Kennzeichen einem Polizisten seinen Führerschein gab, klebten daran ganz offensichtlich Drogen. Ein Wischtest reagierte positiv auf Amphetamine und Cannabis.

Bei der anschließenden Durchsuchung des Fahrzeugs sind etwa ein Kilogramm Cannabis und eine nicht geringe Menge Kokain sichergestellt worden. Bei der Durchsuchung von zwei Wohnobjekten des 31-Jährigen wurden keine weiteren Betäubungsmittel gefunden.

Von MAZ-online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
0692ff1e-1978-11e8-b917-c5c43acb9429
„Zukunft Heimat“ demonstriert in Cottbus

Am Samstagnachmittag sind in der Cottbuser Innenstadt erneut Anhänger und Befürworter des Vereins „Zukunft Heimat“ auf die Straße gegangen. Sie demonstrierten gegen die Flüchtlingspolitik und „Massenzuwanderung“.

Was halten Sie von dem Slogan „Brandenburg. Es kann so einfach sein“?