Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Ehepaar bei Autoreinigung schwer verletzt

Berlin Ehepaar bei Autoreinigung schwer verletzt

Fataler Fehler: Eine 61-jährige Frau will ihren Wagen an einer Tankstelle in Berlin-Buckow von innen reinigen. Während sie mit dem Staubsauger hantiert, lässt sie den Motor laufen. Plötzlich rollte das Auto los und erfasst ein Ehepaar, das ebenfalls gerade ihr Fahrzeug aussaugt. Die beiden 69-Jährigen werden verletzt.

Voriger Artikel
Hepatitis-Toter: Helferin aus dem RE1 meldet sich
Nächster Artikel
Mieter randaliert: Chemiealarm in der Altstadt

Normalerweise ungefährlich: Eine Person saugt ein Auto aus.

Quelle: dpa (Symbolbild)

Berlin. Ein Ehepaar ist an einer Tankstelle in Berlin-Buckow von einem Auto angefahren und verletzt worden. Die 68-Jährigen waren gerade dabei, in ihrem Auto zu saugen, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Eine 61-jährige Frau habe zugleich ihren Wagen an der Tankstelle in der Rudower Straße abgestellt, um ihn von innen zu reinigen. Während sie mit einem Staubsauger hantierte, ließ sie den Motor laufen. Der Wagen sei dann plötzlich mit einem Ruck nach vorne gerückt. Dabei wurden die beiden 68-Jährigen erfasst. Der Mann erlitt Beinbrüche und wurde ins Krankenhaus gebracht. Seine Frau wurde leicht verletzt. Die 61-Jährige kam mit dem Schrecken davon.

> Weitere Polizeimeldungen aus Berlin und Brandenburg

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
f0216eca-1489-11e8-9039-e4d533068ab6
15 Jahre Gemeinde Mühlenbecker Land

Das 15-jährige Bestehen der Gemeinde wurde gefeiert, ehrenamlich Tätige ausgezeichnet und eine deutsch-polnische Partnerschaft besiegelt: Das Rathausfest in Mühlenbeck hatte mehr als einen Anlass.

War die Entscheidung der Jungen Union richtig?