Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei 58-Jähriger bricht beim Fußball zusammen und stirbt
Lokales Polizei 58-Jähriger bricht beim Fußball zusammen und stirbt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:27 10.08.2018
Für einen 58-jährigen Freizeitfußballer, der beim Spielen am Donnerstag plötzlich zusammengebrochen war, kam die medizinische Hilfe zu spät. Quelle: dpa/Symbolbild
Anzeige
Oranienburg

Zu einem tragischen Zwischenfall kam es am späten Donnerstagabend auf der Sportanlage des Oranienburger FC Eintracht an der André-Pican-Straße. Dort sei ein 58-Jähriger beim Fußballspielen umgefallen, heißt es in einer Polizeimeldung. Wie die diensthabende Ärztin des Klinikums Hennigsdorf mitgeteilt habe, sei der Mann nach zunächst erfolgter Reanimierung dann im Krankenhaus verstorben.

Ralf Leiskau, technischer Leiter des Oranienburger FC, bestätigte den Vorfall. Der Fußballer sei Mitglied einer Freizeittruppe gewesen, die sich immer donnerstags in der kleinen Halle auf der Anlage zum Kicken trifft. „Ich war selbst noch auf dem Platz, habe mitbekommen, wie der Rettungswagen kam“, so Leiskau. „Dass er später verstorben ist, ist tragisch und macht uns sehr traurig.“

Von MAZonline

Eine Mitarbeiterin einer Drogeriemarktkette in der Oranienburger Fischerstraße hat am Donnerstag einen Diebstahl verhindert. Als ein Mann mit Waren im Wert von rund 1000 Euro flüchten wollte, schob sie eine Kiste in den Weg und brachte ihn damit zu Fall.

10.08.2018

Der Blitz schlug in einen Baukran in Bötzow ein. Funken sprühten, ein Verteilerkasten fing Feuer.

10.08.2018

Rund 1000 Quadratmeter Wald brannten in der Nähe der Ortschaft Retzow. Landwirte hatten Rauch aufsteigen sehen und die Feuerwehr alarmiert.

10.08.2018
Anzeige