Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Einbrecher gehen mit Schmuck und Geld stiften
Lokales Polizei Einbrecher gehen mit Schmuck und Geld stiften
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:26 11.08.2014

+++

Mahlow: Einbrecher flüchten

Ein Mahlower Ehepaar überraschte einen Einbrecher, als sie am späten Donnerstagabend in ihr Einfamilienhaus in der Bodelschwinghstraße zurückkehrten. Die Frau erlitt einen Schock, rannte aus dem Haus und schrie um Hilfe. Daraufhin flüchtete der Dieb, der vorher die Zimmer durchwühlt hatte, durch ein Fenster. Das hatte er bereits eingeschlagen. Zeugen beobachteten auf dem Grundstück einen weiteren Einbrecher. Zusammen erbeuteten sie Schmuck und Geld.

Die Polizei sucht nun nach Hinweisen zum flüchtigen Dieb aus dem Haus. Er ist zwischen 30 und 40 Jahre alt und hat wenig oder keine Haare. Von kräftiger Statur und mit einem hellen Hautton, trug er ein dunkles Sweatshirt mit einem weißen Schriftzug. Der zweite Täter war dunkel gekleidet.

Hinweise zu verdächtigen Personen im Bereich der Bodelschwinghstraße und deren Umfeld bitte an die Polizeiinspektion Teltow-Fläming in Luckenwalde, Tel. 03371-6000 oder über die Internetwache unter der Internetdresse www.internetwache.brandenburg.de.

+++

Thyrow: In den Gegenverkehr gefahren

Eine 80-jährige Autofahrerin ist am Donnerstagnachmittag mit ihrem Opel Astra auf die Gegenfahrbahn in der Thyrower Dorfstraße geraten und gegen ein entgegenkommendes Fahrzeug geknallt. Beide Autofahrerinnen wurden leicht verletzt. Die 80-Jährige musste zur Beobachtung ins Krankenhaus. Ihr Wagen wurde abgeschleppt. Insgesamt entstand ein Schaden von 6000 Euro.

+++

Genshagen: Schlangenlinien mit 0,74 Promille

Ein 55-jähriger Berliner hat mit seinem Auto am Freitag um 2.15 Uhr die Spur nicht mehr richtig halten können. In Schlangenlinien fuhr er in Genshagen auf der Parkallee. Als ihn die Polizei anhielt, musste er einen Alkoholtest machen: 0,74 Promille und eine Anzeige.

+++ 

Großbeeren: Auto aufgebrochen

In der Zeit von Donnerstagabend bis Freitagmorgen haben Unbekannte ein Auto in Großbeeren aufgebrochen und neben einem Handy auch die Kreditkarte gestohlen. Der Besitzer hatte das Fahrzeug in der Straße Die Gehren abgestellt.

+++

Jüterbog: Beim Rückwärtsfahren hat es gekracht

In der Jüterboger Schillerstraße hat es am Freitagmorgen gekracht. Ein Autofahrer war beim Rückwärtsfahren gegen ein weiteres gefahren. Verletzt wurde niemand. Es entstand aber ein Schaden von 1000 Euro.

+++

Mahlow: Angetrunken hinter dem Steuer

Etwas zu tief ins Glas hat ein 55-jähriger Autofahrer aus Mahlow geschaut, als er sich in der Nacht zu Freitag entschloss den Wagen zu nehmen. Bei einer Verkehrkontrolle in den Bodelschwinghstraße stellten die Polizisten einen Alkoholwert von 0,74 Promille fest. Er konnte die Fahrt nicht mehr fortsetzen.

+++

Zossen: Wildunfall auf der B96

Ein Lkw ist am Freitagmorgen um kurz vor sechs Uhr zwischen Zossen und Wünsdorf-Waldstadt gegen einen Rehbock geprallt. Das Fahrzeug konnte weiterrollen. Das Rehwild flüchtete nach dem Unfall in den Wald.

+++

Polizei Dahme-Spreewald: Polizeibericht vom 8. August - 350 Liter Diesel abgezapft

+++ Niederlehme: 350 Liter Diesel von polnischem LKW abgezapft +++ Mittenwalde: Einbrecher steigen in Geschäft ein und nehmen Zigaretten mit +++ Wildau: Jugendliche mit Drogen unterwegs +++ Bestensee: Zwei Autos krachen zusammen +++ Alt Großziethen: Mercedes kracht gegen Opel +++

08.08.2014
Polizei Prignitz: Polizeibericht vom 8. August - Tasche im Supermarkt gestohlen

+++ Pritzwalk: Am Donnerstagabend ist einem Kunden in einem Supermarkt in Pritzwalk ein Beutel aus dem Wagen gestohlen worden. +++ Unbekannte haben einen Zaun rund um einen Garagenkomplex an der Wittenberger Tivolistraße beschädigt.

08.08.2014

Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagabend im Potsdamer Stadtteil Babelsberg ist ein Rollstuhlfahrer verletzt worden. Ein betrunkener Autofahrer hatte den 48-Jährigen auf der Kreuzung Pasteurstraße - Karl-Liebknecht-Straße übersehen.

08.08.2014