Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Einbrecher in Dessous erwischt

Offensichtliches Versteck für die Beute Einbrecher in Dessous erwischt

Plötzlich klirrt es in Berlin. Ein Anwohner sieht aus dem Fenster und entdeckt einen Einbrecher, der gerade in ein Damengeschäft einsteigt. Als er ihn anspricht, verschwindet der Mann – mit Beute. Dafür suchte er dann offenbar ein gutes Versteck. Blöd nur, dass er dabei das völlig Offensichtliche vergessen hat.

Voriger Artikel
Kind (8) angefahren und beschimpft
Nächster Artikel
Kind rennt auf Straße und wird von Auto erfasst


Quelle: Pixabay

Berlin. Dieb in Dessous auf frischer Tat geschnappt: Polizeibeamte haben in der Nacht zu Freitag in Weißensee einen mutmaßlichen Einbrecher vorläufig festgenommen.

Er war in Berlin gegen 2.35 Uhr in einen Shop für Damen eingestiegen. Ein Anwohner hatte das Klirren von Glas gehört, aus dem Fenster gesehen und den Einbrecher im gegenüberliegenden Geschäft entdeckt. Der Mann sprach den Einbrecher an. Daraufhin suchte der schnell das Weite – mit Dessous in der Hand.

Polizisten entdecken den Einbrecher dann wenig später unweit des Einbruchsortes – zwischen zwei geparkten Autos. Damit er mit der Beute nicht auffällt, hatte der Mann die gestohlenen Dessous angezogen. Blöd nur, dass der 24-Jährige sie über seiner Kleidung trug.

Er wurde vorläufig festgenommen. Nachdem seine Daten aufgenommen wurden, konnte er wieder gehen. Auf die Dessous musste er jedoch verzichten. Eine Atemalkoholüberprüfung bei dem 24-Jährigen ergab übrigens einen Wert von etwa 1,1 Promille.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
IMG_9304bk.jpg
Augenblicke 2017: Leserfotos (5)

Augenblicke 2017: Beim großen Leserfotowettbewerb der Märkischen Allgemeinen werden die schönsten Aufnahmen der Brandenburger und aus Brandenburg des Jahres 2017 gesucht. Hier Teil 5 der Einsendungen.

Heiligabend fällt in diesem Jahr auf einen Sonntag. Sollten die Geschäfte trotzdem öffnen?