Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Entführung aus dem Schweinestall

Diebstahl in Baruth/Mark Entführung aus dem Schweinestall

Am Wochenende haben Diebe in Baruth/Mark (Teltow-Fläming) zugeschlagen. Aus einem Schweinestall im Ortsteil Charlottenfelde wurden 35 Mastferkel entführt.

Voriger Artikel
Bei Rot über die Kreuzung gerauscht
Nächster Artikel
Bewusstlos, verletzt und beraubt auf den Gleisen


Quelle: dpa

Baruth/Mark. Unbekannte Täter haben am Wochenende aus einem Mastbetrieb in Charlottenfelde bei Baruth/Mark (Teltow-Fläming) 35 Ferkel entführt.

Wie die Polizei am Sonntag berichtete, hoben die Einbrecher das zweiflügelige Tor der Anlage aus der Halterung und gelangten so auf das Gelände. Anschließend hebelten sie das Tor zu einem Stall auf und nahmen die Ferkel mit.

Der Zeitraum des Diebstahls liegt zwischen Sonnabend 11 Uhr und Sonntag 8 Uhr.

Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 2000 Euro.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
c4dac316-cdf2-11e7-8b2e-ba077870ba1d
Die neue S-Bahn wird montiert

Montag startete die Montage der neuen S-Bahn, die einerseits auf dem Berliner Ring, aber andererseits auch bis nach Brandenburg fahren wird. Noch ist allerdings nur ein Aluminiumgehäuse zu sehen. Wie sie später aussehen wird, zeigen wir trotzdem.

Nach dem Aus für Jamaika: Wie sollte es jetzt weitergehen?