Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Erneut Schüsse auf BVG-Bus in Berlin

Berlin-Friedrichshain Erneut Schüsse auf BVG-Bus in Berlin

In Berlin ist erneut auf einen BVG-Bus geschossen. Vor gut zwei Wochen gab es einen ähnlichen Vorfall. Dieses Mal hat in Friedrichshain ein Unbekannter auf ein Fahrzeug geschossen. Dabei ist eine Scheibe beschädigt worden.

Voriger Artikel
19-Jähriger verletzt Sanitäter
Nächster Artikel
Autofahrer mit 1,24 Promille gestoppt


Quelle: dpa

Berlin. Ein Unbekannter hat in Berlin-Friedrichshain auf einen Bus der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) geschossen. Eine Scheibe wurde beschädigt, verletzt wurde bei der Attacke am Samstagnachmittag niemand. Ob es sich bei der benutzten Waffe um ein Luftdruckgewehr oder eine Steinschleuder handelte, konnte die Polizei am Sonntag nicht sagen.

Erst vor gut zwei Wochen hatte ein 18-Jähriger mit einem Luftgewehr mehrere Schüsse auf einen BVG-Bus abgegeben. Ein Trend sei aber nicht zu erkennen, erklärte ein Polizeisprecher.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
50e637e8-e0ed-11e7-a15f-f363db308704
Kranzniederlegung in Sachsenhausen anlässlich des Völkermords an Sinti und Roma

In einer bewegenden Zeremonie wurde am Donnerstag, den 14. Dezember, in der Gedenkstätte Sachsenhausen des Völkermords an den Sinti und Roma während des zweiten Weltkrieges gedacht. Unüberhörbar die Mahnungen, dass die Erinnerungskultur wachgehalten werden müsse und angesichts der gegenwärtigen politischer Entwicklungen nie so aktuell war wie heute.

Begleitetes Fahren schon ab 16 statt 17 – eine gute Idee?