Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Erst angeschossen, dann Polizisten belogen
Lokales Polizei Erst angeschossen, dann Polizisten belogen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:13 14.08.2014
Quelle: Gartenschläger

+++

Anton-Saefkow-Allee: Angeschossen und gelogen

Am Mittwochnachmittag wurde die Polizei in die Anton-Saefkow-Allee gerufen. Hier treffen sie einen an der Hand verletzten 18-Jährigen auf, der ihnen erzählte dass er zuvor von einem Mann mit einer Waffe bedroht und von ihm dann schließlich angschossen wurde. Der Mann sei auf ihn zugekommen und wollte Wertsachen erpressen; weil der 18-Jährige nichts herausgab schoss er ihm in die Hand.

Polizeisprecher Axel Schugardt: "Im Zuge der Umfeldermittlungen und der Befragung von Zeugen stellte sich jedoch bald heraus, dass der "Geschädigte" zuvor mit zwei Bekannten (18 und 16 Jahre alt) dort selbst mit einer Softairpistole herumhantiert hatte und sich dabei, wohl versehentlich, selbst durch einen Schuss an der Hand verletzt hat."

Nach Aussagen von Zeugen und weiteren Befragungen räumten die jungen Männer schließlich ein und entschuldigten sich. Die Polizei ermittelt jetzt zum Verdacht des Vortäuschens einer Straftat und wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz.

+++

Brucknerstraße: Terrasse in Flammen

Eine Terrasse an einem Wohnhaus in der Brandenburger Brucknerstraße ist am Mittwochabend in Brand geraten. Auslöser waren Bauarbeiten an einer unterirdischen Fernwärmeleitung. Handwerker hatten dabei auch mit einem Gasbrenner hantiert. Menschen wurden bei dem Feuer nicht verletzt. Die Flammen zerstörten jedoch den Terrassenboden, einen Sonnenschirm und eine Gartenliege. Die starke Hitze beschädigte auch die Fassade des Nachbarhauses. Zwei Arbeiter und mehrere Mieter löschten den Brand. Als die Feuerwehr eintraf, war er aus. Der Sachschaden summiert sich auf rund 5000 Euro.

+++

Wiesenweg: Ohne Angelschein

Ein Fischereiaufseher hat am Mittwochabend einen 29-Jährigen am Wiesenweg beim Angeln ohne Schein erwischt. Die Kripo ermittelt.

+++

Polizei Teltow-Fläming: Polizeibericht vom 14. August - Der Deal mit schweren Rädern

+++ Ludwigsfelde: Die Diebe in Ludwigsfelde sind umtriebig und haben es besonders auf schwere Lasten abgesehen +++ Rangsdorf: Vorfahrt missachtet und zusammengekracht +++ Thyrow: Wenn zwei große Brummis dicht aneinander fahren, geht es auch mal daneben +++ Jüterbog: Im Drogenrausch auf der Fahrbahn +++

14.08.2014
Polizei Prignitz: Polizeibericht vom 14. August - Audifahrerin überschlägt sich auf der B 107

+++ Pritzwalk: Unachtsamkeit führt zu schwerem Unfall +++ Meyenburg: Reifen von Sprinter auf Autobahn 24 geplatzt +++ Berge: Teure Werkzeuge gestohlen +++ Wittenberge: 60-Jähriger übersieht Radfahrer bei Regen +++ Kuckuck: Garage ausgeräumt +++

14.08.2014
Polizei Ostprignitz-Ruppin: Polizeibericht vom 14. August - Betrunken im Graben gelandet

+++ Neustadt: 55-Jähriger fährt Mitsubishi zu Schrott +++ Neuruppin: 70-Jährige wird Opfer eines Trickdiebstahls +++ Storbeck: Drei Verletzte nach Kollision +++ Neuruppin: Raser gefährdet Radfahrer +++ Neuruppin: Hilfsdienst bestohlen +++ Kyritz: Radfahrer schwer gestürzt +++ EC-Karten-Betrüger von Streifenwagen gestoppt +++

14.08.2014