Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Drogenverdacht: Fahrer eines Kleintransporters auf der Autobahn gestoppt
Lokales Polizei Drogenverdacht: Fahrer eines Kleintransporters auf der Autobahn gestoppt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:46 17.03.2019
Der Fahrer eines Kleintransporters ist am Sonntagmorgen gegen 2 Uhr von der Polizei auf der A 10 gestoppt und kontrolliert worden. Quelle: dpa (Symbolbild)
Oberkrämer

Ein 30-jähriger Fahrzeugführer ist am frühen Sonntagmorgen gegen 2 Uhr mit einem in Polen zugelassenen Kleintransporter der Marke Peugeot auf der Bundesautobahn 10 an der Anschlussstelle Oberkrämer von der Polizei angehalten worden. Bei der Kontrolle stellten die Beamten bei dem polnischen Staatsbürger gerötete Augen und ein starkes Zucken der Augenlider fest. Eine Pupillenreaktion war jedoch vorhanden. Ein Drogenschnelltest reagierte positiv auf Amphetamine.

Bei einer Durchsuchung der Person sowie der mitgeführten Sachen und des Fahrzeugs wurden keine Betäubungsmittel gefunden. Eine Blutprobenentnahme wurde angeordnet und in der Rettungsstelle in Oranienburg durchgeführt. Der 30-Jährige wurde schriftlich angehört und musste eine Sicherheit hinterlegen. Die Weiterfahrt wurde dem Mann untersagt.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline

An einer Elektro-Ladesäule an der Wilhelm-Bartelt-Straße ist ein VW-Fahrer am Freitag von zwei anderen Fahrern so zugeparkt worden, dass er nicht mehr in seinen Wagen einsteigen konnte. Der VW-Fahrer hatte sein Auto geladen. Das dauerte den beiden anderen offenbar zu lange.

17.03.2019

Bisher Unbekannte haben am Freitag und Samstag gleich drei Hybrid-Fahrzeuge des Herstellers Toyota in Brandenburg an der Havel gestohlen. Nun sucht die Polizei Zeugen und Hinweise.

17.03.2019

Zwei Männer haben sich auf einer Landstraße im Havelland mit ihrem Auto überschlagen und sind schwer verletzt worden. Der Fahrer stand nach Angaben der Polizei unter Alkoholeinfluss.

16.03.2019