Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Fahrer knallt mit 3,47 Promille gegen Sattelzug

Unfall Fahrer knallt mit 3,47 Promille gegen Sattelzug

Es ist Dienstagvormittag, als es auf einem Parkplatz an der Autobahn 2 zwischen den Anschlussstellen Brandenburg und Wollin rummst. Zwei Lkw stoßen zusammen, einer davon mit Sattelzug. Am Steuer: Ein volltrunkener Mann. 3,47 Promille stellen Polizisten bei ihm fest – und leiten sofort Maßnahmen ein.

Voriger Artikel
Plötzlich schlugen sie der Frau (18) ins Gesicht
Nächster Artikel
Betrunkene Diebe mit Beute erwischt

Die Polizei nahm den Betrunkenen fest.

Quelle: dpa

Potsdam. Auf einem Parkplatz an der A 2 zwischen den Anschlussstellen Brandenburg und Wollin – es ist gerade Dienstagvormittag – rummst es: Zwei Lkw sind zusammengeknallt. Ein Lkw-Fahrer ist mit seinem Sattelzug auf einen anderen Lkw geprallt. Am Steuer saß ein 49 Jahre alter Pole – volltrunken, wie sich herausstellte.

Die hinzugerufene Polizei veranlasste eine Blutprobe und stellte 3,47 Promille bei dem Brummifahrer fest. Daraufhin zogen die Beamten seinen Führerschein ein und nahmen den Betrunkenen vorläufig fest, wie es im Polizeibericht heißt.

 

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
50e637e8-e0ed-11e7-a15f-f363db308704
Kranzniederlegung in Sachsenhausen anlässlich des Völkermords an Sinti und Roma

In einer bewegenden Zeremonie wurde am Donnerstag, den 14. Dezember, in der Gedenkstätte Sachsenhausen des Völkermords an den Sinti und Roma während des zweiten Weltkrieges gedacht. Unüberhörbar die Mahnungen, dass die Erinnerungskultur wachgehalten werden müsse und angesichts der gegenwärtigen politischer Entwicklungen nie so aktuell war wie heute.

Begleitetes Fahren schon ab 16 statt 17 – eine gute Idee?