Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Fahrkartenautomat in Brück gesprengt

Serie in Brandenburg geht weiter Fahrkartenautomat in Brück gesprengt

Schon wieder haben unbekannte Täter einen Fahrkartenautomaten in Potsdam-Mittelmark gesprengt. Am Donnerstagmorgen entdeckten Polizisten am Bahnhof Brück ein völlig zerborstenes Gerät. Sogar der Bahnverkehr war beeinträchtigt. Erst am Tag zuvor hattes im Landkreis solch einen Vorfall gegeben.

Voriger Artikel
Mädchen angefahren, Fahrer gesucht
Nächster Artikel
160 Solarplatten entwendet

Immer wieder sprengen Unbekannte Fahrkartenautomaten.

Quelle: dpa

Brück. Schon wieder haben unbekannte Täter einen Fahrkartenautomaten in Potsdam-Mittelmark gesprengt. Am Donnerstagmorgen entdeckten Polizisten am Bahnhof Brück ein völlig zerborstenes Gerät, teilte eine Sprecherin mit.

Ähnlich wie einen Tag zuvor in Bergholz-Rehbrücke bot sich den Ermittlern aufgrund einer mächtigen Explosion ein Trümmerfeld. Einzelteile flogen bis ins Gleisbett.

Für Spurensuche und Aufräumarbeiten musste der Bahnverkehr erneut unterbrochen werden.

In Tatortnähe wurde von Zeugen wiederholt ein dunkles Auto gesichtet.

Damit geht die Serie von Automatensprengungen in Brandenburg und Berlin weiter, die seit dem Frühjahr anhält.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
317e6e20-cc48-11e7-8925-4d4717935689
Gespielte Glückssuche in der Galerie

Tragisch und düster, aber auch mitunter komisch – so war das Stück „Agatha sucht das Glück“, das das Improvisationstheater „Vogel frei“ aus Hasenwinkel in der Galerie der Kunstfreunde Pritzwalk aufführte. Hier ein paar Bildimpressionen vom Spiel der beiden Akteurinnen.

Heiligabend fällt in diesem Jahr auf einen Sonntag. Sollten die Geschäfte trotzdem öffnen?