Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Fahrrad vor S-Bahn geworfen

Wildau Fahrrad vor S-Bahn geworfen

Weil drei junge Männer am Mittwochmittag ein Fahrrad vor eine S-Bahn im Bahnhof Wildau geworfen haben, musste der Zugverkehr auf der S46 für etwa eine halbe Stunde unterbrochen werden. Mehrere Verbindungen fielen aus oder waren verspätet. Die drei Männer konnten festgenommen werden.

Voriger Artikel
Falscher Polizist versucht, Leute auszuhorchen
Nächster Artikel
Tausende Euro aus Tresor gestohlen


Quelle: Christian Zielke

Wildau. Drei junge Männer (26 und 27 Jahre alt) haben am Mittwoch gegen 11.40 Uhr ein Fahrrad auf die Strecke der S46 am Bahnhof Wildau geworfen, kurz bevor ein Zug einfuhr. Die S-Bahn überrollte das Fahrrad. Der Zugverkehr musste daraufhin für etwa eine halbe Stunde unterbrochen werden, teilten S-Bahn und Bundespolizei mit. Neun S-Bahn-Verbindungen fielen aus, zwei Züge fuhren verspätet. Bundes- und Landespolizei konnten die drei Männer kurz nach dem Vorfall stellen. Sie hatten das Fahrrad zuvor gestohlen. Warum sie es auf die Gleise geworfen hatten, ist noch unklar.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
IMG_9304bk.jpg
Augenblicke 2017: Leserfotos (5)

Augenblicke 2017: Beim großen Leserfotowettbewerb der Märkischen Allgemeinen werden die schönsten Aufnahmen der Brandenburger und aus Brandenburg des Jahres 2017 gesucht. Hier Teil 5 der Einsendungen.

Heiligabend fällt in diesem Jahr auf einen Sonntag. Sollten die Geschäfte trotzdem öffnen?