Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Feuerwehreinsatz auf der A10: Pkw fängt Feuer

Fahrzeug ausbegrannt Feuerwehreinsatz auf der A10: Pkw fängt Feuer

Am Sonntagabend konnte sich ein Autofahrer zum Glück rechtzeitig aus seinem Wagen retten. Sein Fahrzeug hatte zwischen dem Autobahndreieck Potsdam und der Anschlussstelle Ferch in einer Baustelle angefangen zu brennen.

Voriger Artikel
Mann stirbt, nachdem sich Kleinbus überschlägt
Nächster Artikel
Reisender mit Softairwaffe in S-Bahn bedroht

Die Feuerwehren Beelitz und Fichtenwalde rückten zur Löschung des Audi auf der A10 am Sonntagabend aus.

Quelle: Julian Stähle

Potsdam/Ferch. In der Autobahnbaustelle der A10 fängt der Wagen eines Mannes plötzlich an zu brennen. Er kann sich rechtzeitig aus seinem Fahrzeug retten und die Polizei am Sonntagabend alarmieren. Einsatzkräfte sicherten den brennenden Audi und sperrten gegen 19 Uhr vorübergehend die Autobahn in Richtung Autobahndreieck Nuthetal vollständig. Die hinzugerufenen Feuerwehren löschten das Fahrzeug, an dem ein Totalschaden entstand. Die Brandursache ist derzeit noch nicht bekannt.

Gegen 19:30 konnte als erstes die linke Fahrspur wieder freigegeben werden, vierzig Minuten später eine weitere. Um 20.48 Uhr waren alle Spuren wieder befahrbar. Die Verkehrseinschränkungen zogen einen Rückstau nach sich.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
0c71e580-1734-11e8-b917-c5c43acb9429
Letzter Blick in die alte Fachhochschule

Die Tage der Fachhochschule am Alten Markt in Potsdams Innenstadt sind gezählt. Der Abriss hat bereits begonnen. Ein letzter Rundgang durch das Gebäude.

Wollen Sie das PK-Kennzeichen?