Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Flip Flops lösen Zugausfall bei der S-Bahn aus

20-Jährige zwischen S-Bahn und Gleis eingeklemmt Flip Flops lösen Zugausfall bei der S-Bahn aus

Ihre Flip Flops haben eine 20-jährige Frau buchstäblich in die Klemme gebracht. Mit diesen rutschte sie am späten Montagabend am S-Bahnhof Rathaus Steglitz zwischen Zug und Bahnsteigkante – und blieb stecken. Der Fahrer reagierte geistesgegenwärtig, konnte aber einen Zugausfall und Verspätungen auf der Strecke nicht verhindern.

Voriger Artikel
Drei schwere Verkehrsunfälle
Nächster Artikel
Diebe stehen tonnenweise Maschinenteile
Quelle: dpa

Berlin. Ihr Schuhwerk hat eine 20-Jährige in Berlin buchstäblich in die Klemme gebracht. Wie die Bundespolizei am Dienstag mitteilte, hatte die junge Frau am Montagabend gegen 23.15 Uhr eine Freundin am S-Bahnhof Rathaus Steglitz verabschiedet. Dabei rutschte sie mit ihren Flip Flops zwischen Zug und Bahnsteigkante - ihr Fuß blieb stecken.

Die S-Bahn fuhr kurz an, bevor der Fahrer die missliche Situation gerade noch rechtzeitig bemerkte und den zug stoppte. Die Frau schürfte sich leicht das Knie auf, blieb aber ansonsten unverletzt. Ob der Flip Flop den Unfall ebenso gut überstand, blieb offen. Das Nachsehen hatten die Fahrgäste: Eine S-Bahn fiel komplett aus, sechs weitere hatten Verspätung.

MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
50e637e8-e0ed-11e7-a15f-f363db308704
Kranzniederlegung in Sachsenhausen anlässlich des Völkermords an Sinti und Roma

In einer bewegenden Zeremonie wurde am Donnerstag, den 14. Dezember, in der Gedenkstätte Sachsenhausen des Völkermords an den Sinti und Roma während des zweiten Weltkrieges gedacht. Unüberhörbar die Mahnungen, dass die Erinnerungskultur wachgehalten werden müsse und angesichts der gegenwärtigen politischer Entwicklungen nie so aktuell war wie heute.

Begleitetes Fahren schon ab 16 statt 17 – eine gute Idee?