Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Regen

Navigation:
Fluchtauto schleift Polizisten mit

Vorfall in Berlin Fluchtauto schleift Polizisten mit

Es sollte eine ganz normale Verkehrskontrolle werden. Doch für einen Polizisten endete die Kontrolle am Sonnabend in Berlin-Mitte mit großen Schmerz. Er wurde von dem Auto mitgeschleift – und erlitt dabei einen Bruch.

Voriger Artikel
Polizei verhindert Neonazi-Konzert in Cottbus
Nächster Artikel
Fallschirmspringer schwer verletzt


Quelle: Peter Geisler

Berlin. Ein Polizist ist in Berlin-Mitte bei einer Fahrzeugkontrolle verletzt worden. Streifenbeamte stoppten am frühen Samstagmorgen in der Dircksenstraße ein auffällig fahrendes Auto, wie die Polizei mitteilte.

Der 44 Jahre alte Polizist trat an den Wagen heran und verlangte von dem Fahrer den Führerschein. Als dieser aufs Gaspedal trat, wurde der Beamte erfasst und kurze Zeit mitgeschleift. Dabei brach er sich einen Zeh und musste seinen Dienst im Krankenhaus beenden.

Der Autofahrer flüchtete in unbekannte Richtung. Die Ermittlungen dauern an.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
259b1bd4-de50-11e7-a15f-f363db308704
Großbrand in Kuhsdorf: Futterhalle brennt nieder

Groß Pankow OT Kuhsdorf, 11.12.2017: Montag früh ist in Kuhsdorf in einer Futtermittelhalle ein Feuer ausgebrochen. Der Schaden geht in die Millionen. Die Halle war nicht zu retten, die Feuerwehren mussten das Feuer kontrolliert abbrennen lassen.

Heiligabend fällt in diesem Jahr auf einen Sonntag. Sollten die Geschäfte trotzdem öffnen?