Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Flüchtling belauscht möglichen Mordplan

Vorfall in Berlin Flüchtling belauscht möglichen Mordplan

Der Bewohner einer Berliner Flüchtlingsunterkunft hat nach eigenen Angaben ein Gespräch über einen mutmaßlichen Mordplan an christlichen Flüchtlingen mitgehört. Jetzt hat der Staatsschutz die Ermittlungen übernommen.

Voriger Artikel
Neuruppin: Angetrunken und gewalttätig
Nächster Artikel
Auto gegen Baum: Zwei Schwerverletzte


Quelle: dpa

Berlin. Der Bewohner einer Berliner Flüchtlingsunterkunft hat nach eigenen Angaben ein Gespräch über einen mutmaßlichen Mordplan an Flüchtlingen mitgehört.

Er sagte nach Polizeiangaben vom Donnerstag aus, er habe mindestens zwei Bewohner der Flüchtlingsunterkunft am Platz der Luftbrücke darüber sprechen hören, wie man mehrere christliche Iraner töten könne, die ebenfalls in der Unterkunft leben.

Ein möglicher Beteiligter des Gesprächs vom Mittwochnachmittag konnte ermittelt werden. Es handelt sich um einen 19-jährigen Mann.

Der Staatsschutz ermittelt laut Polizei zu dem Vorfall.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
317e6e20-cc48-11e7-8925-4d4717935689
Gespielte Glückssuche in der Galerie

Tragisch und düster, aber auch mitunter komisch – so war das Stück „Agatha sucht das Glück“, das das Improvisationstheater „Vogel frei“ aus Hasenwinkel in der Galerie der Kunstfreunde Pritzwalk aufführte. Hier ein paar Bildimpressionen vom Spiel der beiden Akteurinnen.

Heiligabend fällt in diesem Jahr auf einen Sonntag. Sollten die Geschäfte trotzdem öffnen?