Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Frau (21) im Dirndl am Ostbahnhof begrapscht

Nach ihrem Besuch beim „Oktoberfest“ Frau (21) im Dirndl am Ostbahnhof begrapscht

Eine junge Frau steht allein am Ostbahnhof und wartet auf ihren Begleiter. Dann nähert sich ein Mann und berührt sie plötzlich unsittlich. Doch die Frau sucht sich Hilfe und noch vor Ort kann der Mann festgenommen werden.

Voriger Artikel
Fahrkartenautomat in Luckenwalde gesprengt
Nächster Artikel
Verdacht auf Drogen: Mann verletzt Polizisten


Quelle: dpa

Berlim. Ein Griff an den Hintern, anschließend ein Streichen mit der Hand über den Rücken: Eine 21 Jahre alte Frau ist am Sonnabend auf dem Berliner Ostbahnhof unsittlich berührt worden. Bundespolizisten konnten den Täter vorläufig festnehmen.

Gegen 21:30 Uhr hatte die 21-Jährige auf ihren Begleiter gewartet. Weil sie zuvor das Oktoberfest am Bahnhof besucht hatte, trug sie ein Dirndl. Ein 46-Jähriger näherte sich der jungen Frau und packte zu. Die wandte sich zunächst an den Servicepoint der Deutschen Bahn, bevor man die Bundespolizei involvierte. Beamte stellten den betrunkenen Täter kurz darauf und nahmen ihn fest. Entsprechende Ermittlungen wurden eingeleitet.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
95e08914-cba0-11e7-8925-4d4717935689
Aquarelle einer Wahl-Motzenerin

Anke Baltzer zeigt bis Anfang Februar 2018 Aquarelle. Es sind Momentaufnahmen aus Farbe und Papier – sämtlich aus der Region in und um Motzen

Nach dem Aus für Jamaika: Wie sollte es jetzt weitergehen?