Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Frau (81) kracht gegen Baum – schwer verletzt

Unfall auf der B96 Frau (81) kracht gegen Baum – schwer verletzt

Die Fahrerin eines Opels ist bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagnachmittag auf der Bundesstraße 96 zwischen Zossen und Waldstadt schwer verletzt worden. Die 81-jährige Frau kam mit ihrem Auto von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Die viel befahrene Bundesstraße wurde für eine Stunde komplett gesperrt.

Voriger Artikel
Teltow: Streit um ein Fahrrad eskaliert
Nächster Artikel
Handtaschenraub durchs Zugfenster


Quelle: dpa

Zossen: Pkw-Fahrerin fährt gegen Baum.  

Eine 81-jährige Opel-Fahrerin (81) aus dem Landkreis Teltow-Fläming ist am Donnerstagnachmittag gegen 13.20 Uhr auf der Bundesstraße 96 zwischen Zossen und Waldstadt etwa 500 Meter vor dem Kreisel am Abzweig Waldesruh aus bisher ungeklärter Ursache mit ihrem Pkw nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Die Frau streifte einen Baum und prallte dann frontal gegen einen zweiten Baum. Dabei wurde sie in ihrem Fahrzeug eingeklemmt. Die schwer verletzte Frau musste von der Feuerwehr herausgeschnitten werden. Der Rettungsdienst brachte die Seniorin in ein Berliner Krankenhaus. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten war die B96 für etwa eine Stunde vollständig gesperrt. Danach wurde der Verkehr zunächst halbseitig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Gegen 14.30 Uhr konnte die Straße wieder vollständig freigegeben wurde. Es entstand ein Schaden von etwa 4500 Euro.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
50e637e8-e0ed-11e7-a15f-f363db308704
Kranzniederlegung in Sachsenhausen anlässlich des Völkermords an Sinti und Roma

In einer bewegenden Zeremonie wurde am Donnerstag, den 14. Dezember, in der Gedenkstätte Sachsenhausen des Völkermords an den Sinti und Roma während des zweiten Weltkrieges gedacht. Unüberhörbar die Mahnungen, dass die Erinnerungskultur wachgehalten werden müsse und angesichts der gegenwärtigen politischer Entwicklungen nie so aktuell war wie heute.

Begleitetes Fahren schon ab 16 statt 17 – eine gute Idee?