Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Frau bedrängt, Helfer attackiert

Berlin Alexanderplatz Frau bedrängt, Helfer attackiert

Brennpunkt Alexanderplatz: Wieder hat es unterm Berliner Fernsehturm eine Gewalttat gegeben. Eine Frau wurde in der Nacht zum Mittwoch von fünf Unbekannten bedrängt. Ein Mann, der ihr helfen wollte, wurde zusammengeschlagen.

Voriger Artikel
Zugführer von Jugendlichen attackiert
Nächster Artikel
Auto gegen Lkw – Fahrerin schwer verletzt

Auf dem Berliner Alexanderplatz kommt es immer wieder zu Gewalttaten.

Quelle: dpa

Berlin. Weil er einer Frau zu Hilfe kommen wollte, ist ein 23-jähriger Mann in der Nacht zum Mittwoch angegriffen worden.

Die Frau wurde am Alexanderplatz auf Höhe der Wasserspiele von mehreren Männern bedrängt, wie die Polizei mitteilte. Als ein Passant ihr helfen wollte, griff die Gruppe ihn an.

Der 23-Jährige wurde mit Pfefferspray attackiert, zu Boden geschlagen und am Boden getreten.

Die fünf Täter flüchteten. Der Mann wurde vor Ort behandelt.

Auf dem Alexanderplatz kommt es immer wieder zu Schlägereien, Überfällen und Diebstählen. Vergangenes Wochenende hatte es zwei Massenschlägereien mit acht Verletzten gegeben.

Weitere Polizeimeldungen >

Von Anne Schughart

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
f4832a26-cd3f-11e7-8925-4d4717935689
Jubiläumsfremdensitzung des RCC

Der Rathenower Carnevals Club hat seinen 50. Geburtstag mit zahlreichen Freunden und einer ausgelassenen Fremdensitzung gefeiert.

Heiligabend fällt in diesem Jahr auf einen Sonntag. Sollten die Geschäfte trotzdem öffnen?