Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeschauer

Navigation:
Frau beißt Freund wieder in Genitalien

Kyritz Frau beißt Freund wieder in Genitalien

Der 28-jährige Kyritzer (1,76 Promille) rief Sonntagfrüh die Polizei, weil ihm eine 24-jährige Freundin (1,31 Promille) in den Hoden gebissen hatte. Er befreite sich mit Kopfnüssen, bei der die Frau einen Zahn verlor. Der Mann gab an, unter Speed-Einfluss zu stehen. Es war nicht der erste Fall.

Kyritz 52.9432288 12.3961713
Google Map of 52.9432288,12.3961713
Kyritz Mehr Infos
Nächster Artikel
Polizeibericht vom Montag


Quelle: dpa

Kyritz. Ein 28-Jähriger (1,76 Promille) rief Sonntag um 1.10 Uhr die Polizei und gab an, dass er durch eine 24-Jährige (1,31 Promille) in seinen Hoden gebissen wurde. Beide sollen sich in der Wohnung des Mannes in Kyritz im Verlauf des Abends gestritten haben. Dabei soll die Frau den Mann zunächst gekratzt und anschließend in sein Genital gebissen haben.

Mit Kopfstößen befreit und Zahn ausgeschlagen

Der 28-Jährige befreite sich aus seiner misslichen Lage, indem er der 24-Jährigen Kopfstöße verabreichte. Dabei soll bei ihr ein Zahn abgebrochen sein. Beide lehnten vor Ort eine medizinische Versorgung ab.

Mann gab an, unter Speed zu stehen

Weil der Mann zudem angab, unter dem Einfluss von Speed zu stehen, wurden seine Sachen sowie seine Wohnung in Augenschein genommen. Weitere Betäubungsmittel fanden die Beamten dabei nicht. Nach der Anzeigenaufnahme ging die 24-Jährige aus der Wohnung.

Bereits vor zwei Monaten hatte die Frau den Mann bereits auf ähnliche Weise verletzt.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
f1a3dd84-fab0-11e7-a06a-79ed039277f4
Ein Blick hinter die Glasscheiben des Orangerieschlosses

Die Führung „Exoten im Winterschlaf“ durch die Pflanzenhallen im Orangerieschloss

Sollte es Schüleraustausch zwischen Ost- und Westdeutschen geben?