Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Frau findet ihre toten Eltern
Lokales Polizei Frau findet ihre toten Eltern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:14 09.08.2017
Quelle: dpa
Anzeige
Rheinsberg

Ein besonders tragischer Unglücksfall hat sich am Mittwoch in Rheinsberg ereignet.

Eine Frau hat ihren 76 Jahre alten Vater und ihre 73-jährige Mutter in deren Wohnung gefunden, als sie gegen Mittag nach dem Rechten sehen wollte. Da waren die beiden Senioren schon nicht mehr am Leben.

Die Polizei geht von einem Suizid aus, bestätigt Polizeisprecher Toralf Reinhardt. Das Paar hat einen Abschiedsbrief hinterlassen; es gibt keine Hinweise, dass noch jemand an ihrem Tod beteiligt war.

Ein großes Aufgebot von Polizei und Notarzt sorgte im Ort für einiges Aufsehen.

Anmerkung der Redaktion

Wir berichten in der Regel nicht über Suizide oder Suizidversuche, außer sie erfahren durch die Umstände besondere Aufmerksamkeit. Wenn Sie selbst unter Stimmungsschwankungen, Depressionen oder Selbstmordgedanken leiden, gibt es Hilfe. Unter der kostenlosen Hotline 0800/111-0-111 und 0800/111-0-222 können Sie anonym mit der Telefonseelsorge sprechen, die schon in vielen Fällen Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen konnte.


Von MAZonline

Polizei Unfallbilanz vom Wochenende - Vier tödliche Unfälle in Brandenburg

Erschreckende Bilanz: Bei Verkehrsunfällen am Wochenende auf Brandenburgs Straßen haben vier Menschen ihr Leben verloren. Darunter eine 24 Jahre alte Autofahrerin und eine 19-jährige Beifahrerin auf einem Motorrad.

26.03.2018

Egoismus und Unvernunft haben am Dienstag nach einem Unfall auf der A10 zwischen Falkensee und Brieselang (Havelland) geherrscht. Dutzende Auto- und sogar Lkw-Fahrer haben die Rettungsgasse blockiert – um mit ihren Fahrzeugen zu wenden und so dem Stau zu entkommen.

26.02.2018

Drogenhandel, gewerbsmäßige Kriminalität, Millionengewinne – die Neuruppiner XY-Bande war keine Gruppe von Kleinstadt-Gaunern. 2006 war Schluss, neun Mitglieder kamen ins Gefängnis. Ex-Vizechef Carsten O. sitzt jetzt erneut. Er wurde mit einem Kilo Amphetaminen erwischt. Durchsuchungen brachten noch viel mehr zutage.

22.02.2018
Anzeige