Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneefall

Navigation:
Frau nach Überfall auf Tiergeschäft verletzt

Räuber will mit Beute flüchten Frau nach Überfall auf Tiergeschäft verletzt

Der Täter kam, als die Mitarbeiterinnen gerade nach Hause wollten und drängte sie zurück in das Tiernahrungsgeschäft in Berlin. Dann fackelte er nicht lange und schlug gleich zu. Mit seiner Beute kam er dann allerdings nicht mehr weit.

Voriger Artikel
Geldautomat gesprengt – U7 unterbrochen
Nächster Artikel
Chef bangt um Mitarbeiter und holt die Polizei


Quelle: dpa

Berlin. Eine Angestellte ist bei einem Überfall auf ein Tiernahrungsgeschäft in Berlin-Neukölln leicht verletzt worden.

Die 32-Jährige hatte mit einer 47-jährigen Kollegin am Dienstagabend gerade den Laden in der Späthstraße verlassen wollen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Ein 24 Jahre alter Mann drängte die beiden Frauen ins Geschäft zurück, schlug der 32-Jährigen mit der Faust ins Gesicht und verlangte Bargeld. Als er den Laden mit seiner Beute verlassen wollte, nahmen ihn bereits alarmierte Beamte fest. Er lief ihnen direkt in die Arme.

Die Verletzte musste ambulant im Krankenhaus behandelt werden.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
edcd80b6-ff60-11e7-8cac-11afff761795
Schrauberwerkstatt für DDR-Mopeds

Hans-Jürgen Huth aus Blumenthal päppelt defekte und abgewrackte Mopeds und Motorräder auf. In seinem privaten Museum, der Oldie Garage, stehen 44 Zweiräder aus Suhl, Zschopau und Ludwigsfelde. Ein Kraftfahrzeug auf vier Rädern ist die Ausnahme.

Die SPD will mit CDU/CSU über eine Große Koalition verhandeln – war das die richtige Entscheidung?