Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Frau verletzt nach Bus-Vollbremsung

Oberhavel: Polizeibericht vom 29. Mai Frau verletzt nach Bus-Vollbremsung

+++ Leegebruch: Bei einem Unfall am Mittwochnachmittag in Leegebruch ist eine Frau in einem Bus leicht verletzt worden. +++ Glienicke/Nordbahn: Unbekannte haben in der Nacht zu Mittwoch von der Baustelle eines Einfamilienhauses Elektrowerkzeuge gestohlen.

Voriger Artikel
Brand in Kleinmachnower Einfamilienhaus
Nächster Artikel
Schönefeld: Unfall durch Aquaplaning
Quelle: dpa

Leegebruch: Frau wird nach Bus-Vollbremsung verletzt

Bei einem Unfall am Mittwochnachmittag in Leegebruch ist eine Frau leicht verletzt worden. Der Busfahrer hatte mit seinem Fahrzeug zuvor eine Vollbremsung machen müssen, als ihn ein Auto an der Haltestelle Birkenallee beim Anfahren überholte. Durch den abrupten Halt, stürzte die Frau. Der Autofahrer flüchtete in seinem VW Scirocco. Die Kripo ermittelt.

+++

Glienicke/Nordbahn: Einbruch auf der Baustelle

Unbekannte haben in der Nacht zu Mittwoch von der Baustelle eines Einfamilienhauses Elektrowerkzeuge gestohlen. Es handelte sich dabei um teure Werkzeuge. Es enstand ein Schaden von rund 3000 Euro. Die Kripo ermittelt.

+++

Mühlenbeck: Langfinger brechen in Produktionshalle ein                      

Wasserrohre, Heizungen, Kupferrohr und Elektroleitungen haben unbekannte Täter im Mai aus einer Produktionshalle in Mühlenbeck gestohlen. Die Firma befindet sich im Insolvenzverfahren und es läuft daher keine Produktion. Das Gebäude ist vollständig umzäunt. Bei welcher Höhe der Schaden liegt, hat die Polizei nicht mitgeteilt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
bcb79d9c-17f0-11e8-8d47-97481d82805b
MAZ-Stammtisch in Schildow

Eine gemütliche Runde traf sich am Mittwoch beim MAZ-Stammtisch im Restaurant „Kastanienhof“ in Schildow.

Was halten Sie von dem Slogan „Brandenburg. Es kann so einfach sein“?