Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Fremde Frau schlägt Mädchen im Bus

Treskow (Ostprignitz-Ruppin) Fremde Frau schlägt Mädchen im Bus

Eine 28-Jährige steigt am Kindertag gegen Mittag in den Bus von Treskow nach Fehrbellin und attackiert sofort zwei 16 Jahre alte Mädchen. Einer schlug sie ins Gesicht. Die verängstigten Mädchen stiegen aus und zeigten den Fall bei der Polizei an. Nun werden Zeugen gesucht.

16816 Treskow 52.892695 12.795162
Google Map of 52.892695,12.795162
16816 Treskow Mehr Infos
Nächster Artikel
Polizei schnappt drei Planenschlitzer


Quelle: Peter Geisler

Treskow. Eine 16-Jährige saß am Donnerstag um 12 Uhr mit ihrer Freundin (16 Jahre) im hinteren Bereich des Busses von Treskow nach Fehrbellin. Hinzu stieg eine den beiden unbekannte Frau, die die beiden Jugendlichen nach deren Angaben sofort verbal attackierte. „Sie sollen sie nicht so anstarren und sich nicht lustig machen.“

Mit der flachen Hand ins Gesicht geschlagen

Weiterhin verlangte die Frau mehr Respekt von den Jugendlichen für Ältere, sie sei schließlich schon 28 Jahre. Obwohl die Mädchen weder lachten noch die Dame anstarrten, griff die Frau nach der rechten Hand der 16-Jährigen und schlug ihr mit der linken, flachen Hand ins Gesicht. Die Jugendliche erlitt dadurch leichte Schmerzen im Bereich der rechten Wange und folgend leichte Kopfschmerzen.

Die verängstigten Mädchen stiegen schnell aus

Im Anschluss verlangte die 28-jährige Frau noch, dass „man“ in Fehrbellin aussteigen und das Ganze dann klären könne. Da die Mädchen verängstigt waren, stiegen sie aber an der nächsten Haltestelle aus und zeigten den Vorfall bei der Polizei an.

Zeugen dringend gesucht

Hinweise zur Identität der 28-jährigen Frau konnten bisher nicht bekannt gemacht werden. Deshalb bittet die Polizei, dass sich mögliche Zeugen des Vorfalls melden; Tel. 03391/35 40.

Weitere Polizeimeldungen >

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
IMG_9304bk.jpg
Augenblicke 2017: Leserfotos (5)

Augenblicke 2017: Beim großen Leserfotowettbewerb der Märkischen Allgemeinen werden die schönsten Aufnahmen der Brandenburger und aus Brandenburg des Jahres 2017 gesucht. Hier Teil 5 der Einsendungen.

Heiligabend fällt in diesem Jahr auf einen Sonntag. Sollten die Geschäfte trotzdem öffnen?