Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Gegenseitig bei sexueller Handlung gefilmt
Lokales Polizei Gegenseitig bei sexueller Handlung gefilmt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:11 16.03.2018
Zu einem Fall des sogenannten „Sexting“ kam es an einer Schule in Oberhavel (Symbolbild). Quelle: Sandra Bels
Anzeige
Oberhavel

Im Zuge eines Vorfalls an einer Schule in Oberhavel appelliert die Polizei erneut an alle Eltern, auf Handyaktivitäten ihrer Kinder aufzupassen und diese stets im Blick zu behalten.

Durch die Schulleitung und die Sozialarbeiterin wurde der Polizei bekanntgegeben, dass ein Mädchen im Kindesalter und ein jugendlicher Junge sich gegenseitig beim Masturbieren mit dem Handy gefilmt haben. Die Filmaufnahmen wurden anschließend offenbar an Mitschüler versendet, die sich daraufhin der Schulleitung anvertrauten.

Die Kriminalpolizei Oberhavel hat in diesem Fall die Ermittlungen zum Hergang des Vorfalls sowie zu den Hintergründen aufgenommen.

Weitere Polizeimeldungen >>

Von MAZonline

Eine ungewöhnliche Methode, ihren Streit um Mietverträge auszutragen, haben am späten Donnerstagabend zwei Männer aus Brandenburg/Havel gewählt. Auf offener Straße bremsen sie ihre beiden Widersacher aus und greifen sie im stehenden Auto mit Fäusten und Pfefferspray an. Die Angreifer flüchten zwar, aber die Polizei ermittelt sie.

16.03.2018

Eine 62 Jahre alte Autofahrerin verursachte am Donnerstag auf der B101 bei Jüterbog einen Unfall und wurde dabei schwer verletzt. Als sie einen Lkw überholte, krachte ihr Auto frontal mit einem entgegenkommenden Lkw zusammen. Die Frau kam ins Krankenhaus. Die Bundesstraße war zeitweise gesperrt.

26.04.2018

Alkoholisiert und orientierungslos war ein 57-jähriger Mann, der am Freitagmorgen in ein Gebäude in der Hennigsdorfer Rathenaustraße einzudringen versuchte. Er glaubte sich am Haus eines Bekannten zu befinden, nachdem er allerdings zuvor am falschen Bahnhof ausgestiegen war.

16.03.2018
Anzeige