Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneeschauer

Navigation:
Geldautomaten-Knacker geht ins Netz

Berlin, Potsdam Geldautomaten-Knacker geht ins Netz

Zielfahnder der brandenburgischen Polizei haben in Berlin ein lange gesuchtes Mitglied einer Bande gefasst, der Sprengungen von Geldautomaten vorgeworfen wird

Voriger Artikel
Sexuelle Belästigung im Asylbewerberheim
Nächster Artikel
Überfall und Messerangriff auf Obdachlosen


Quelle: dpa

Potsdam. Zielfahnder der brandenburgischen Polizei haben in Berlin ein lange gesuchtes Mitglied einer Bande gefasst, dem Sprengungen von Geldautomaten vorgeworfen wird.

Nach dem 41-Jährigen sei seit Mitte März gefahndet worden, teilte das Polizeipräsidium Potsdam am Mittwoch mit. Damals hatte die „Soko Fläming“ des Landeskriminalamts nach zahlreichen Angriffen auf Geldautomaten zwölf Objekte in Brandenburg und Berlin durchsucht und zwei mutmaßliche Mitglieder der Bande festgenommen. Zwei weitere sitzen bereits seit August 2016 in Untersuchungshaft.

Gegen den 41-Jährigen lag bereits ein Haftbefehl des Amtsgerichts Gera in Thüringen vor. Der Mann wurde nach seiner Festnahme am Dienstag in Berlin durch Spezialeinheiten der Polizei nach Thüringen überführt.

Weitere Polizeimeldungen >

Von Klaus Peters

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
d68d7a68-fae3-11e7-a06a-79ed039277f4
Eiszirkus in Neuruppin

Der Moskauer Eiszirkus lieferte am Dienstag Abend in Neuruppin eine Show der Extraklasse ab. Akrobatik auf Schlittschuhen und Tanz auf Stelzen boten unglaubliche Bilder. Der Moscow Circus on Ice lädt zum Träumen ein.

Sollte es Schüleraustausch zwischen Ost- und Westdeutschen geben?