Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Handfester Streit während deutschem WM-Spiel
Lokales Polizei Handfester Streit während deutschem WM-Spiel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:03 28.06.2018
Beim Rasenmähen während des WM-Spiels der deutschen Mannschaft gerieten zwei Nachbarn in Fürstenberg in Streit. (Symbolbild) Quelle: picture alliance/dpa-tmn
Fürstenberg/Havel

Schmerzhaft und schlagkräftig endete für zwei Fürstenberger am Mittwochnachmittag der Ausgang des Fußball-Weltmeisterschaftsspiel der deutschen Nationalmannschaft.

Offensichtlich unzufrieden mit der Leistung des deutschen Teams in der ersten Halbzeit des Spiels, griff in Fürstenberg/Havel ein Bürger seinen Nachbarn an. Der Geschädigte hatte in der Halbzeitpause begonnen, Rasen zu mähen, was seinem Nachbarn nicht gefiel. Dieser ging zu dem Mann, schubste ihn zu Boden und schlug dessen Frau anschließend auch noch ins Gesicht.

Die alarmierte Polizei fand bei ihrem Eintreffen am Einsatzort den Beschuldigten nicht mehr vor. Dieser war für die Beamten auch nicht erreichbar. Die Polizei nahm eine entsprechende Anzeige wegen Körperverletzung auf.

Weitere Polizeimeldungen >>

Von MAZonline

Jugendliche haben am Mittwochabend in Oranienburg einen Autoreifen angezündet. Als die Polizei eintraf, konnten keine Personen mehr festgestellt werden. Die Feuerwehr musste löschen.

28.06.2018

Ein Mann aus Oberhavel wird mit einem Video erpresst. Er hatte die Aufnahme, auf der zu sehen ist, wie er sich selbst befriedigt, an eine Frau geschickt, die er im Internet kennengelernt hatte.

28.06.2018

Mitten in der Nacht erwischt die Berliner Polizei zwei junge Männer an der East Side Gallery, die etwas an die Wand sprühen. Das Graffiti mit dem besonderen Hintergrund könnte aber teure Folgen haben.

28.06.2018