Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Hanfplantage im Groß-Ziethener Wald
Lokales Polizei Hanfplantage im Groß-Ziethener Wald
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:01 13.09.2018
Ein Hanffeld fiel Spaziergängern im Groß-Ziethener Wald auf. Sie alarmierten die Polizei. (Symbolbild) Quelle: Oliver Berg/DPA
Anzeige
Groß-Ziethen

Spaziergänger wurden am Mittwochnachmittag (12. September) gegen 15 Uhr in einem Waldgebiet nahe des Kremmener Ortsteils Groß-Ziethen auf ein Hanffeld mitten im Wald aufmerksam.

Wie die Auffindesituation vermuten ließ, hatten bislang unbekannte Täter die Pflanzen dort offenbar erst vor kurzer Zeit ausgepflanzt. Die Spaziergänger informierten die Polizei, welche den Fund sicherstellte. Insgesamt handelte es sich um rund 60 Hanfpflanzen mit einer Höhe von etwa 60 Zentimetern.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz aufgenommen.

Lesen Sie weiter

Aktuelle Polizeimeldungen aus Brandenburg und Berlin

Von MAZonline

Eine gestohlene Simson in Oranienburg, ein verletzter Schüler nach einem Fahrradunfall bei Malz, ein beklauter LKW-Fahrer auf dem Rasthof Stolper Heide – dies und weitere Meldungen gibt es im Polizeiüberblick vom 12. September 2018.

12.09.2018

Die Täter kamen in der Nacht, während die Fahrer schliefen: Erneut sind Kraftfahrer auf einem Parkplatz an der Autobahn 2 Opfer von Räubern geworden. Die Täter erbeuteten Geld.

12.09.2018

Ein Kind ist am Dienstag in Medewitzerhütten angefahren und schwer verletzt worden. Die Autofahrerin hielt zwar an und beschimpfte den Jungen. Doch dann fuhr sie weiter.

12.09.2018
Anzeige