Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei 24-Jähriger von Zug erfasst
Lokales Polizei 24-Jähriger von Zug erfasst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:56 29.09.2014
Quelle: Jens Büttner

+++

Dallgow-Döberitz: 24-jähriger Berliner tritt plötzlich auf die Schienen und wird von ICE erfasst

Ein 24 Jahre alter Mann aus Berlin ist am Samstagmittag ist in Dallgow- Döberitz von einem Zug erfasst und tödlich verletzt worden. Der ICE 548 war auf dem Weg von Berlin nach Duisburg, als unterhalb der Brücke der L 20 der Mann plötzlich auf die Schienen trat. Dem 59-jährigen Zugführer schaffte es nicht mehr das Schienenfahrzeug bis zum Stillstand abzubremsen. Der verständigte Notarzt konnte nur noch den Tod des Berliners feststellen. Der Lokführer und blieb unversehrt. Zum Unfallzeitpunkt befanden sich etwa 500 Fahrgäste in dem Zug. Alle Passagiere wurden mit einem Ersatzzug weiter befördert. Für die Bergungsarbeiten wurde die Bahnstrecke bis etwa 16.40 Uhr gesperrt. Die Kriminalpolizei hat ein Todesermittlungsverfahren eingeleitet.

+++

Falkensee: Exhibitionist treibt wieder sein Unwesen

Eine 39-jährige Havelländerin meldete am Sonntagabend über die Internetwache einen Exhibitionisten. Die Geschädigte war am Sonntagnachmittag auf dem Weg vom Bahnhof Finkenkrug in Richtung Mainstraße, als sie auf Höhe des Gehweges zum Waldstück einem Unbekannten gegenüber stand. Der Mann hatte sich teilweise entblößt und nahm sexuelle Handlungen an sich vor. Die Frau lief davon und meldete dann den Vorfall. Sie beschrieb den Unbekannten als etwa 20 bis 30 Jahre alten Mann mit normaler Figur. Er hat dunkle Haare und war zur Tatzeit mit einem schwarzen Trainingsanzug und einem schwarzen Basecap bekleidet. Er hatte ein Fahrrad bei sich. Eine sofort eingeleitete Suche blieb erfolglos.

Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen exhibitionistischer Handlungen und nimmt Hinweise unter der Rufnummer 03322 269-0 entgegen.

Bereits in der vergangenen Woche wurden in Falkensee zwei ähnliche Vorkommnisse gemeldet.

+++

Falkensee: 66-jährige Radlerin bei Zusammenstoß mit weiterer Fahrradfahrerin verletzt

Zwei Fahrradfahrerinnen sind am Sonntag in der Karl- Marx- Straße zusammen gestoßen. Eine 66 Jahre alte Havelländerin zog sich dabei eine Kopfplatzwunde zu und musste im Krankenhaus behandelt werden. Die 21-jährige Unfallverursacherin aus Berlin blieb unversehrt. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 500 Euro.

+++

Rathenow: Unbekannte stehlen Geld aus Gaststätte

Bisher unbekannte Einbrecher haben sich am Wochenende Zutritt zu einer Gaststätte in der Großen Milower Straße in Rathenow verschafft. Aus dem Tresenbereich ist eine Geldkassette mit Bargeld gestohlen worden. Anschließend sind Fenster von Innen geöffnet worden, durch die Täter vermutlich geflohen sind. Möglicherweise hat sich zuvor jemand in die Räumlichkeiten einschließen lassen, um dann den Diebstahl begehen zu können.

+++

Polizei Polizei sucht Zeugen die eventuell etwas mitbekommen haben - 19-Jährige wird in Teltow fast vergewaltigt

Nach einer versuchten Vergewaltigung am Sonntagmorgen (6.10 Uhr) sucht die Polizei Zeugen, die eventuell zur Aufklärung der Tat oder zur Überführung des Täters beitragen können. Der Mann verfolgte sein 19-jähriges Opfer von der S-Bahn Haltestelle Teltow in die Lieselotte-Herrmann-Straße, wo er sie dann sexuell belästigte.

29.09.2014
Polizei Unbekannte schleudern Brandsatz gegen Parlamentsgebäude - Molotowcocktail gegen Reichstag in Berlin

In der vergangenen Nacht wurde der Reichstag in Berlin mit einem Molotowcocktail attackiert. Ein politischer Anschlag wird nicht ausgeschlossen. Gegen 2 Uhr wurde der Brandsatz durch Unbekannte in der Paul-Löbe-Allee auf den nördlichen Eingang des Gebäudes geschleudert. Vom Täter fehlt bisher jede Spur.

29.09.2014
Polizei Verkehrsunfälle am Wochenende in Brandenburg - Kollisionen mit Bäumen enden tödlich

Bei Verkehrsunfällen sind am vergangenen Wochenende in Brandenburg zwei Autofahrer getötet worden. Sie waren jeweils mit ihren Fahrzeug aus bisher noch unbekannter Ursache gegen einen Baum geprallt und an der Unfallstelle gestorben.

29.09.2014