Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Hirsch verursacht Serienunfall

Nuthe-Urstromtal Hirsch verursacht Serienunfall

Zwischen Schönefeld und Gottow stieß am Mittwochabend ein Opel mit einem Hirsch zusammen. Das Auto kam von der Straße ab und fuhr gegen einen Baum. Von dem Baum fiel ein großer Ast auf die Straße, gegen den wiederum ein VW fuhr. Der Hirsch war tot.

Voriger Artikel
Schütze stellte sich
Nächster Artikel
10-jähriger Junge erhält Gewalt-Video


Quelle: dpa

Nuthe-Urstromtal. Am Mittwochabend gab es einen kleinen Serienunfall zwischen Schönefeld und Gottow in der Gemeinde Nuthe-Urstromtal.

Auslöser war ein Hirsch, der gegen 18.45 Uhr unvermittelt vor einem Opel über die Straße wechselte. Der Autofahrer konnte nicht mehr bremsen. Der Pkw kollidierte mit dem Tier, kam in der Folge von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Straßenbaum.

Durch die Wucht des Aufpralls am Baum brach ein großer Ast vom Baum ab und fiel auf die Straße. Mit dem Ast wiederum krachte ein VW Golf zusammen.

Der Opel-Fahrer wurde verletzt. Der Hirsch ist tot. An den Fahrzeugen entstand 4000 Euro Schaden.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
1cc02068-1582-11e8-badb-9de1240b9779
Verbrannte Haut

Rund 350 akut brandverletzte Menschen werden jährlich am Unfallkrankenhaus Berlin behandelt. Ein Drittel der Patienten kommen aus Brandenburg. Sehen Sie wie eine der modernsten Kliniken Deutschlands arbeitet und wie schwerwiegend Brandverletzungen an der Haut sein können.

Was halten Sie von dem Slogan „Brandenburg. Es kann so einfach sein“?