Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Honda kollidiert beim Auffahren auf A10 mit VW

Rangsdorf Honda kollidiert beim Auffahren auf A10 mit VW

Eine 38-jährige Hondafahrerin ist am Dienstagnachmittag beim Auffahren auf die A10 an der Anschlussstelle Rangsdorf mit einem VW auf der Mittelspur kollidiert. Sie und der Fahrer des VW wurden verletzt, die Autobahn musste bis etwa 18 Uhr gesperrt werden.

Voriger Artikel
Blutige Nasen im Flüchtlingsheim
Nächster Artikel
Küchendiebe: 14.000 Euro Schaden


Quelle: dpa

Rangsdorf. Beim Auffahren auf die A10 an der Anschlussstelle Rangsdof hat eine 38-jährige Hondafahrerin am Dienstagnachmittag gegen 16.30 Uhr die Kontrolle über ihr Auto verloren, ist ins Schleudern geraten und mit einem VW auf der Mittelspur kollidiert. Dabei wurden die 38-Jährige sowie der 43-jährige Fahrer des VW leicht verletzt. Beide kamen ins Krankenhaus. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die Fahrbahn bis etwa 18 Uhr gesperrt werden. Es entstand ein kilometerlanger Stau. Der Sachschaden wird auf 15 000 Euro geschätzt.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
1125000a-cd4f-11e7-8925-4d4717935689
„Charity Banditen“ veranstalten in Hohen Neuendorf Fest für 220 Bedürftige

220 Frauen, Männer und Kinder wurden am Sonntagabend, den 19. November 2017, beim Fest für Bedürftige in Hohen Neuendorf von mehr als 50 freiwilligen Helfern verwöhnt und mit Musik und Tanz unterhalten. Organisiert wurde die Benefiz-Veranstaltung im Zeichen des Miteinanders von den Borgsdorfer „Charity Banditen“.

Heiligabend fällt in diesem Jahr auf einen Sonntag. Sollten die Geschäfte trotzdem öffnen?