Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Hunde gehen auf Postbotin los

Angriff in Thyrow Hunde gehen auf Postbotin los

Eine Postbotin ist am Sonnabend in Thyrow (Teltow-Fläming) von gleich zwei Hunden angegriffen worden. Die Tiere waren aus einem offenen Grundstückstor angerannt gekommen, die Postbotin hatte keine Chance. Der Hundehalter hat jetzt mit erheblichen Konsequenzen zu rechnen.

Voriger Artikel
Gift-Einsatz am Güterbahnhof Seddin
Nächster Artikel
Zechpreller beleidigt obendrein die Polizei

In Thyrow ist eine Postbotin gebissen worden.

Quelle: dpa

Thyrow. Eine Postbotin ist am Sonnabend im Trebbiner Ortsteil Thyrow (Teltow-Fläming) von gleich zwei Hunden angegriffen worden. Die Tiere waren aus einem offenen Tor eines Grundstücks auf den Gehweg gerannt und dann auf die Frau losgegangen.

Die Hunde bissen mehrfach auf die 58 Jahre alte Frau ein und verletzten sie so sehr, dass sie von Rettungskräften ins Krankenhaus gebracht werden musste.

Gegen den Hundehalter erfolgte eine Strafanzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung. Weiterhin wird das Ordnungsamt der Gemeinde informiert, das die Tiere in Augenschein nimmt.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizei
4ae988cc-e2ff-11e7-9530-dcc834e2cf94
MAZ-Torwandchamp 2017 auf Station in Velten

Der 79-jährige Helmut Ringel aus Bötzow traf am Sonnabend (16. Dezember) in Velten an der MAZ-Torwand gleich doppelt und sicherte sich damit den Tagessieg bei der Suche nach dem Torwandchampion 2017. Am Ende gewannen alle Veltener irgendwie, denn sie stellten einen neuen Spendenrekord im Rahmen der Benefizaktion auf

Begleitetes Fahren schon ab 16 statt 17 – eine gute Idee?