Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Polizei Im Schlaf auf Parkplatz an der A 2 ausgeraubt: Täter flüchten mit Geld
Lokales Polizei Im Schlaf auf Parkplatz an der A 2 ausgeraubt: Täter flüchten mit Geld
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:39 12.09.2018
Ein Polizeifahrzeug im Einsatz. Quelle: Patrick Seeger/dpa
Buckautal-Nord

Erneut sind Kraftfahrer auf einem Parkplatz an der Autobahn 2 Opfer von Räubern geworden. Die noch unbekannten Täter erbeuteten dabei in der Nacht zum Dienstag in Buckautal-Nord offenbar eine größere Summe Geldes. Sie konnten unerkannt entkommen.

Die Täter hatten vorher die Tür zur Kabine eines Kleinlasters aufgebrochen, in dem drei 39, 40 und 41 Jahre alte Männer auf den Sitzen schliefen. Der 41-Jährige wurde kurz nach 5 Uhr wach und bemerkte, dass sich jemand an seinen Sachen zu schaffen machte. Dabei sah er noch, wie einer der vermutlich zwei Täter hinter den Sitz griff und dann flüchtete.

Der 41-Jährige verfolgte die beiden Männer, verlor sie dann jedoch auf dem Parkplatz aus den Augen. Die Täter haben aus zwei Taschen in der Fahrerkabine Geld gestohlen. Die Kripo ermittelt.

Von hms

Ein Kind ist am Dienstag in Medewitzerhütten angefahren und schwer verletzt worden. Die Autofahrerin hielt zwar an und beschimpfte den Jungen. Doch dann fuhr sie weiter.

12.09.2018

Im Zuge der Dauerbaustelle auf dem nördlichen Berliner Ring werden die Auffahrten auf die A10 bei Oberkrämer zur Zeit über eine Behelfsauf- und abfahrt geregelt. Damit einher geht eine Häufung von Verkehrsunfällen rund um die Anschlussstelle. Die Polizei ist bereits alarmiert.

12.09.2018

Beim Wechseln auf die andere Straßenseite mit dem Rad wurde ein Schüler zwischen Malz und Friedrichsthal auf dem Weg zur Schule von einem Pkw erfasst. Der Junge kam mit Verletzungen ins Krankenhaus.

12.09.2018